auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Atari 520ST 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 SyQuest Wechsel­speicher­medium mit 88 MB Sony PlayStation SCPH-1002 AMD K6 2/400 Fax unter Linux versenden Shadow Warrior Lautstärke für Anwendungen einstellen Norton Commander Atari 520ST Need for Speed Gimp: Bereiche verpixeln Cullmann Magnesit Copter Multistativ mit CB 2.7 Kugelkopf Spaß mit der Krankenkasse Weltuntergang oder Lützel? »Achtung Nassbereich« Kontrastarm Windows XP: Für diesen Vorgang ist keine Anwendung der angegebenen Datei zugeordnet Gebühreneinzugszentrale Spaß mit der Krankenkasse (Part 2) Linux Mint 11 (Katya) Chromium: Ihr Profil konnte nicht ordnungsgemäß geöffnet werden CityVille: Schiffe auf den Straßen und die verzweifelte (?) Suche nach Freunden Spaß mit der Krankenkasse (Part 3) Bluefish: Recht­schreib­prüfung April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

06.

Mai

2011

Atari 520ST

512 KB Arbeitsspeicher sind zu wenig? Also im Jahre 1985 sah die Welt das noch anders. Zumindest gab es nicht mehr beim Atari 520ST.

Das leider schon ziemlich vergilbte Exemplar hat ursprünglich nicht mir gehört. Ich habe es nur vor dem Schrott gerettet denn ein Bekannter hat beim Ausmisten den 520ST gefunden – blöderweise ohne Zubehör.

Atari 520ST

Während ich Ende der 1980er Jahre mit meinem Sony »HitBit« und MSX-Basic meinen Computerspaß hatte und eifrig kleine Basic-Programme schrieb welche nicht unbedingt eine riesige Funktion hatten, machten andere mit ihrem Atari 520ST Musik, spielten Spiele oder hatten daheim Zugriff auf das Arbeitsgerät der Eltern.

Schriftzug des Atari 520ST

Die Seriennummer befindet sich noch immer da wo sie hingehört: Auf die Gehäuseunterseite. Leider konnte ich im Internet keine Informationen finden anhand sich eventuell das Jahr oder die Variante des 520ST hätte herausfinden lassen. Das überlasse ich nun jemand anderem (am Ende dieser Seite mehr dazu ).

Seriennummer eines Atari 520ST

Alle wichtigen Anschlüsse in einem Gehäuse. Ja, so etwas gab es schon vor aktuellen Laptops oder Rechnern mit einem Apfel irgendwo auf dem Gehäuse.

Von links nach rechts: Reset-Taster, Power-Schalter, Anschluss für das Netzteil, MIDI out, MIDI in, Monitor, Drucker, Modem, Floppylaufwerk und der Anschluss für eine externe Festplatte.

Spätestens hier wird nun klar wieso ich das Gerät leider nicht für einen kleinen Test in Betrieb nehmen konnte: Ohne Netzteil und Kabel zum Anschließen eines Monitors gibt es auch kein Bild.

Rückseite mit Anschlüssen eines Atari 520ST

Natürlich waren die Anschlüsse wie es sich gehört auch beschriftet. Da es auf dem Bild mit der Übersicht aller Anschlüsse leider nicht zu sehen ist, hier noch zwei Detailaufnahmen:

Anschlüsse eines Atari 520ST im Detail

Sehr schön zu erkennen ist, dass nicht nur eine englischsprachige Beschriftung vorgenommen wurde, sondern auch Piktogramme oberhalb der Anschlüsse deren Funktion erklären.

Anschlüsse eines Atari 520ST im Detail

An der Seite befinden sich zwei Anschlüsse, welche der jüngere Generation damals glänzende Augen bescherten: Die Anschlüsse für Joystick und Maus. Bevorzugt worden wären damals vermutlich eher zwei Joysticks... Zumindest beim jüngeren Publikum (wie mir Mitte der 1980er ).

Anschlüsse für Maus oder Joystick an einem Atari 520ST

Ein mysteriöser Anschluss befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Anschlusses für Tastatur und Joystick. Nein, es handelt sich dabei nicht um einen zweiten Druckeranschluss. Auch nicht um eine SCSI-Schnittstelle für weitere externe Laufwerke.

Es handelt sich dabei um den Anschluss für »128 KB ROM cartridges«. Also einen nur lesbaren Speicher mit 128 KByte Speicherplatz... Damit man mit der Größenangabe etwas anfangen kann: Die Bilder auf dieser Seite hätten nicht auf einen solchen Speicher gepasst.

Steckplatz für das 128 KB Cartridge an einem Atari 520ST

Wie oben schon erwähnt gibt es unter Umständen jemanden, welcher mit der Seriennummer mehr Erfolg haben wird als ich. Der Atari 520ST aus diesem Beitrag hat nun nämlich ein neues Zuhause gefunden. Eins, bei dem es ihm sicherlich wohl ergehen wird: www.atarimuseum.de. Das Beste daran: Er muss nicht noch in einen dunklen Pappkarton verpackt werden. Ich kann den ST zu Fuß seinem neuen Besitzer bringen, da dieser nicht wirklich weit vom jetzigen Standort des ST wohnt.

Was kostete früher ein Prozessor?

Weg vom Atari 520ST, vorwärts in die Zukunft... Zumindest aus Sicht des 520ST. 1997 war der letzte ST schon vor drei Jahren produziert worden. Die Zukunft gehörte dem PC.

PC Magazin DOS 04/97
CPUs RAM
AMD DX4 (5x86) 133 MHz 79,00 DM SIMM 30-pin 1 MB 19,00 DM
AMD 5k86 133 MHz 179,00 DM SIMM 30-pin 4 MB 51,00 DM
Cyrix 166+ 133 MHz 279,00 DM PS/2 72-pin* 4 MB 36,00 DM
Intel Pentium 120 MHz 229,00 DM PS/2 72-pin* 8 MB 64,00 DM
Intel Pentium 133 MHz 219,00 DM PS/2 72-pin* 16 MB 139,00 DM
Intel Pentium 150 MHz 319,00 DM PS/2 72-pin* 32 MB 279,00 DM
Intel Pentium 166 MHz 579,00 DM
Intel Pentium 200 MHz 929,00 DM *) Standard- und EDO-Module haben den gleichen Stückpreis
Intel Pentium MMX 166 MHz 669,00 DM
Intel Pentium MMX 200 MHz 1099,00 DM
Intel Pentium Pro 256 kB 180 MHz 799,00 DM
Intel Pentium Pro 256 kB 200 MHz 1099,00 DM
Intel Pentium Pro 512 kB 200 MHz 2199,00 DM Quelle: Anzeige von ALTERNATE (Linden) in PC Magazin DOS 04/97

Für den nächsten Beitrag suche ich mal wieder eine der zahlreichen Erweiterungskarten heraus, welche ich noch eingelagert habe.

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06691 Sekunden.