auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Mal wieder ein Umzug 

Blog

April 2017 März 2017 Februar 2017 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 Mal wieder ein Umzug Battlefield 4: Open Beta – mit Fehlern Bilder von CF-Medium retten: TestDisk&PhotoRec Bilder von CF-Medium retten: Recuva TelekomCloud mit Linux nutzen Partition auf externer Festplatte für Windowsnutzung formatieren Fehlerhafte Links mit Xenu's Link Sleuth finden Battlefield 3 und 4: DirectX-Fehlermeldungen und was bei mir geholfen hat Die GSF 1200 fährt endlich wieder Opera Mail 1.0 Half-Life2 (Episode 1) – noch einmal August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

01.

Oktober

2013

Mal wieder ein Umzug

Heute vor zwei Jahren hieß es für mich »On the road again«[1] und ich bin mit meinem VW Bus umgezogen. Spät am Abend beziehungsweise in der Nacht hatte ich Kisten, Koffer und Kartons in den dritten Stock getragen.

Zwei Jahre später ging der Weg nun andersherum. Bereits vor einigen Wochen habe ich schon den größten Teil meiner Habeseligkeiten dank Mithilfe von Freunden und Bekannten ausgeräumt. Die letzten Dinge mussten jetzt irgendwie in meinen Audi A4[2] passen, denn den VW Bus habe ich inzwischen verkauft[3].

Voll bepackt: Mein '95er Audi A4

Ich hätte mir damals wohl doch noch etwas mehr Zeit mit der Suche lassen sollen? Oder damals beim Händler schneller sein müssen. Denn ein Avant wäre nicht nur jetzt beim Umzug irgendwie praktischer als die Limousine gewesen.

Aber auch in die Limousine geht, dank umklappbarer Rücksitzbank, so einiges rein. Selbst bei einem Avant hätte ich zum Rückspiegel sicherlich nicht mehr nach hinten hinaus schauen können, aber ich hätte auf einer größeren Fläche nach oben staplen können.

Bis unter das Dach voll mit Umzugsgut

Bananenkartons, Stoffbeutel mit Wäsche, mein alter »Not-PC« (mit AMD Sempron nur um ins Internet zu kommen und als bessere Schreibmaschine) sowie Kisten, Kartons und natürlich die Bettwäsche – letztere ganz oben auf dem anderen Kram, teilweise schon auf der Hutablage.

Auch der Kofferraum ist möglichst ohne Lücken befüllt

Dementsprechend auch mein Blick nach hinten. Für den Straßenverkehr genügen die beiden Außenspiegel, aber wenn man auf der Autobahn einen Spurwechsel machen will, geht der Blick dann eben doch wie gewohnt in den Innenspiegel.

Anstatt den rückwärtigen Verkehr zu sehen, konnte ich lediglich meine Bettwäsche bewundern.

Im Rückspiegel ist (fast) nur die Bettwäsche zu sehen

Das Wetter war unfreundlich und auch nicht sonderlich angenehm. Zwischendurch immer wieder starke Regenschauer, da machen über 200 km Autobahn am Stück nicht wirklich Laune. Darum bin ich bei Dachau von der Autobahn abgefahren um eine kleine Pause zu machen – und um bei Engelbert Strauss[4] reinzuschauen.

Zwischenstopp bei Dachau: »Engelbert Strauss«

Wobei sich der »workwearstore« nicht in Dachau, sondern in 85232 Bergkirchen befindet. Beworben wird er mit »bei München«, obwohl es tatsächlich noch einige Kilometer bis München sind.

Der Parkplatz war relativ frei, war ja auch vormittags

Viele tolle, praktische und robuste Sachen gibt es dort zu bestaunen. Aber wenn man das ganze Auto schon mit Umzugsgut befüllt hat, nimmt man lieber nicht noch zusätzlich etwas mit.

Aber irgendwie hat sich der Zwischenstopp dann doch gelohnt. Zum einen konnte ich mir die Beine vertreten und hatte eine kleine Pause vom miesen Wetter und der monotonen Fahrt auf der Autobahn. Darüber hinaus konnte ich mir auch den einen oder anderen günstigen Artikel anschauen, welchen ich im Webshop schon mal ins Auge gefasst hatte. Beispielsweise ein Gürtel (welcher aber dank der Breite nicht in die Schlaufen einer normalen Hose passt) oder ein Hosenträger (welchen ich für's Motorradfahren hätte gebrauchen können, jedoch von der Befestigung her nur zu bestimmten Hosen aus dem Sortiment von Engelbert Strauss passt).

Die Bilderrahmen »SAXNÄS« auf der Hutablage

Ach ja... Meine beiden Bilderrahmen von IKEA[5] sind natürlich auch mit dabei gewesen. Weil sie nicht wirklich etwas wiegen und auch kein Glas verwendet wurde, habe ich sie einfach auf die Hutablage gelegt. Ziemlich genau ein Jahr lang hingen sie an der Wand, jetzt stehen sie erst einmal in einer Ecke und warten darauf erneut aufgehängt zu werden.

X_FISH



Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.05792 Sekunden.