auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Das Wort zur Nacht 

14.

Juli

2001

Das Wort zur Nacht

Vorneweg: Mag vielleicht keine Sau interessieren was ich nachts so vor'm Rechner treibe, aber wieso sollte ich das nicht auch mal 'n bischen »protokollieren«. Es wird keine Garantie auf Vollständigkeit übernommen. Du mußt ja nicht wirklich alles wissen, oder?

Gerade mal 1:03 Uhr... Meine Lavalampe hat sich noch nicht so recht aufgerafft. Steht recht teilnahmslos auf dem Tisch und läßt noch keine Wachstropfen munter auf und ab schwimmen. Ein einzelner »Wachsstalagmit« (also von unten nach oben) konnte sich aufraffen, der Rest ist im wahrsten Sinne des Wortes eine träge Masse.

Über die, die Welt von meinen Ohren abschirmenden Kopfhörer machen sich die Deftones mit »One Weak« in meinem Kopf breit. Draußen wäre sicherlich nicht viel zu hören, vielleicht 'n einsamer Wagen auf einer noch einsameren Straße? Leise, ganz leise würde das Geräusch des Fahrzeuges zu meinem offenen Fenster hineindringen, schließlich muß es sich erstmal den Weg durch ein paar Häuserreihen bahnen...

Doch irgendwelchen anderen Geräuschen wird ja erfolgreich entgegengewirkt. Das Handy liegt ausgeschaltet auf dem Tisch, um die Uhrzeit wird sich wohl so oder so keiner mehr melden? Und wenn schon... Jetzt habe ich es mir schon in T-Shirt und Jogginghose zwischen meinen Rechnern und dem sonstigem Geraffel bequem gemacht.

Hm... Die Webcam liefert auch nur verdammt düstere Bilder von mir – mit einem violettfarbenen Rauschen versehen. Tscha. Aber jetzt 'ne flutlichtartige Beleuchtung einschalten? Ne. Das passt mir irgendwie gerade überhaupt nicht in den Kram. Im ICQ nur ein paar Daueridler bzw. »N/A - bin Daddeln«-Typen und abgesehen von einem kleinen »NT 4.0 ist doch das beste Windows das es jemals gab«-Diskussions(trauer)kreis ist's auch im Forum sehr ruhig.

Man könnte regelrecht das imaginäre Geräusch eines gerade gesendeten Postings hören. Wie es sich wohl anhören mag? Ein kleines, leises »klick« oder doch eher ein wasserfallartiges, dominant rauschendes »wusch«? Wir werden es wohl nie erfahren. Imaginäre Geräusche klingen bei jedem wohl etwas anders...

Watch me with your eyes
Been giving god, I've been on fire
I want to be just like you
Then I'd be cool, maybe not – but
We lift our eyes, big suprise
Kiss me goodbye – Whore


Dann mal ein zweites »Hm...«: Sollte ich mich jetzt irgendwie zum Anfang von »Lifter« äußern... Ich glaube, ich lasse es lieber. Kann es sein das du, lieber Leser, gerade denkst: »Hey, dem X_FISH muß es ja verdammt langweilig gewesen sein...«. Tscha, stimmt schon irgendwie. Außnahmsweise kommen halt auch mal was von dem Zeug in die zweiflhafte Ehre, publiziert zu werden. Würde ich das ganze übrige Zeug online stellen – das ganze Zeug, was ich sonst noch so in langen Nächten geschrieben habe – tscha, da hättest du noch Einiges mehr zu Lesen...

So. Nun ist's sogar schon 1:27 Uhr geworden... Zeit, um was zum Trinken aus dem Keller in den zweiten Stock zu schleppen. Schließlich soll der X_FISH ja nicht auf dem Trockenen sitzen, oder?

1:33 Uhr... Gut versorgt mit 'nem Russen (also Weizenbier mit süßem Sprudel), Salzstengel (heißt das nun Salzstängel nach der Rechtschreibreform? Ach, egal) und noch 'nem puren Sprudel mit Mandarinengeschmack sitze ich wieder vor meiner Kiste... Bin doch nicht so ganz alleine... Jedenfalls gibt's doch welche im Forum... Wollen ein Linux installieren... Nunja, und ich habe hier mangels Kronkorkenverschluß kein freudiges *pflöpp* sondern nur ein müdes *pffft* dank der modernen, bequemen (und schrecklich langweiligen) Schraubverschlüsse... *pffft* Hm... Das klang wahrlich nicht freudig...

Mal sehen ob ich jemanden in den IRC bewegen kann...

Jupp. Ist doch tatsächlich einer ins Quakenet in 'n Channel #defcity zu bewegen gewesen... Wenigstens etwas Ablenkung... 1:54 Uhr. Inzwischen hat sich die Lavalampe endlich auf ihren eigentlichen Zweck besonnen. Noch läuft's zwar nicht ganz »rund«, aber immerhin ist 'n bischen Action geboten.

2:32 Uhr. Nun, also wie soll ich es sagen? 15 Minuten CS waren eine verdammt blöde Idee. Vorallem wenn die Typen wirklich ausgeschlafen wirken - und sich nicht wie irgendwelche augenringbehaftete Dauerzocker aufführen. Jedenfalls war's weder spaßig noch irgendwie motivierend. Vielleicht lag's ja auch am nervigen Radio in cs_arabstreets... Egal. Schon passiert.

Wenigstens bin ich jetzt müde genug und kann den Rechner abschalten. Zwar nicht mit einem vorangegangenen freudigen Ereignis – wie eine 20 zu 3 Statistik (irgendwie hat's eher andersherum ausgesehen) – vielleicht ist's ja in ein paar Stunden schönes Wetter und die Sonne läd mich an den Baggersee ein... Vielleicht...

Vielleicht gibt's dann auch wieder neue Inspirationen. Vielleicht küßt mich 'ne Muse und ich habe was Interessanteres, auf alle Fälle was Unterhaltsameres als eine angebrochene Nacht von Freitag auf Samstag... Auf alle Fälle drehe ich jetzt der Lavalampe den Saft ab... Das hat sie nun davon... »Joke's over lamp!«... Gute N8 Wachs...

Euer Vielschreibling, der X_FISH

PS: Du hast wirklich alles gelesen? Bis zum Schluß hier? Also entweder hattest du wirklich nichts besseres zu tun... Oder... Oder... Nunja... Kannst ja eine Mail schreiben warum du's gelesen hast..


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06855 Sekunden.