auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Oldschool Car-Hifi 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 Bissig am frühen Morgen On the road again Sony Minidisc MZ-R30 Guten Morgen – mal wieder woanders Außenansichten Spröde – oder auch: »Nach fest kommt ab!« Winterautosuche Kalt ist's geworden! Winterautosuche abgeschlossen, Audi A4 B5 1.6 gekauft Spätherbstliche Heimfahrt Musikkassetten – zweimal »k«, zweimal »s« und zweimal »t« Zungenakrobatik Nascar Racing 2 Warum ich keine Bahnfahrten mag Gyrotwister Zu spät aus dem Haus gekommen Ein paar spätherbstliche Impressionen Panoramaaufnahmen mit hugin unter Linux Es werde Licht! Neue Sohlen für altes Schuhwerk Jetzt ist es aber wirklich genug! Dropbox OEM? System Builder? Was bedeutet das eigentlich? Dropbox: Bestehenden Account auf anderem Rechner nutzen (Linux) Tätowiert und total entspannt Gigabyte H61M-S2V-B3, Scythe Ninja 3 und G.Skill Ripjaws? Ja, geht. 14 Jahre online Wirklich überraschend was so alles reinpasst Oldschool Car-Hifi Tastatur-Fellüberzug September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

30.

Oktober

2011

Oldschool Car-Hifi

Wir schreiben das Jahr 1995. Irgendwer schiebt ein Radio mit Kassettenlaufwerk in einen Audi A4. Wer wissen wir nicht. Auch nicht genau wann das passiert ist. Jedenfalls blieb dieses Radio mit Kassettenlaufwerk über 16 Jahre an seinem Platz.

Audi Beta CC aus dem Jahre 1995

Teilweise war das Audi Beta CC sogar der Traum von manchen Autobesitzer. Schließlich war es ein paar Jahre zuvor nicht einmal üblich gewesen, überhaupt ein Kassettenlaufwerk im Radio in der Aufpreisliste zu finden. Nun gut, bei Audi vermutlich schon – aber es gibt ja auch noch andere Hersteller. Beispielsweise VW. mein '96er Polo hatte nicht einmal eine Radiovorbereitung, den Kabelbaum musste man noch selbst ziehen. Aber da hatte nicht ich auf der Bestellliste gespart, das war jemand anderes.

Anschlussbelegung Audi Beta CC

Da noch niemand während der Zeit, als sich der Audi in den Händen der beiden Vorbesitzern befunden hat, am Radio zu schaffen gemacht hat, sieht das Beta CC – abgesehen vom Staub – fast noch so aus wie am ersten Tag. Es sind noch alle Aufkleber vorhanden und sogar die Belegung der Anschlüsse ist als Aufkleber auf dem Gerät zu finden.

Seriennummer des Audi Beta CC von 1995

Schade nur das ein solches Gerät heutzutage nur noch Liebhabern ein paar Euro wert sein könnte. Da es noch funktioniert wandert es nun dorthin, wo sich schon andere (noch nicht) antike Gegenstände befinden: In den Schrank.

Was kostete früher ein Prozessor?

Eine Brücke von einem 16 Jahre alten Autoradio zu Prozessoren und Arbeitsspeicher zu schlagen fällt mir sehr schwer. Genau genommen fällt mir gar nichts Passendes ein.

PC Magazin DOS 02/99

Daher gleich weiter – ohne einen krampfhaften Versuch eine Überleitung zu finden – zum obligatorischen Blick in die Preisliste, dieses Mal vom Februar 1999:

CPUs
RAM
AMD K6-2 3DNow 266 Mhz 169,00 DM
SIMM 30-pin 4 MB 24,00 DM
AMD K6-2 3DNow 300 MHz 179,00 DM
PS/2 72-pin 8 MB 29,00 DM
AMD K6-2 3DNow 333 MHz 229,00 DM
PS/2 72-pin 16 MB 54,00 DM
AMD K6-2 3DNow 350 MHz 299,00 DM
PS/2 72-pin 64 MB 164,00 DM
AMD K6-2 3DNow 366 MHz 329,00 DM
DIMM 168-pin (PC-66) 32 MB 89,00 DM
AMD K6-2 3DNow 380 MHz 389,00 DM
DIMM 168-pin (PC-100) 32 MB 99,00 DM
AMD K6-2 3DNow 400 MHz 512,00 DM
DIMM 168-pin (PC-66) 64 MB 164,00 DM
IDT WinChip C6 200 MHz 119,00 DM
DIMM 168-pin (PC-100) 64 MB 199,00 DM
IDT WinChip C6 225 Mhz 129,00 DM
DIMM 168-pin (PC-66) 128 MB 329,00 DM
IDT WinChip C6 240 Mhz 149,00 DM
DIMM 168-pin (PC-100) 128 MB 399,00 DM
IDT WinChip 2 3D 225 Mhz 159,00 DM
IDT WinChip 2 3D 240 Mhz 169,00 DM
IBM/Cyrix M2 300+ 250 MHz 139,00 DM
IBM/Cyrix M2 333+ 263 MHz 209,00 DM
Intel Celeron A 300 Mhz 189,00 DM
Intel Celeron 333 MHz 219,00 DM
Intel Celeron 400 Mhz 369,00 DM
Intel Pentium II 333 MHz 449,00 DM
Intel Pentium II 350 MHz 479,00 DM
Intel Pentium II 400 MHz 729,00 DM
Quelle: Anzeige von ALTERNATE (Linden) in PC Magazin DOS 02/99
Intel Pentium II 450 MHz 1.099,00 DM

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06272 Sekunden.