auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Scythe Kaze Q Lüftersteuerung 

Blog

April 2017 März 2017 Februar 2017 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 (Noch nicht) antik – kein Aprilscherz LeChucks Rache (komplett in Deutsch!) Microsoft Windows auf neun Datenträgern Analoge, runde, schwarze Datenträger »Bigfoot« – Festplatte im 5,25"-Format Optisches Laufwerk an einem Laptop tauschen partimage über das Netzwerk auf SMB-Share »Highspeed Internet« anno 2000 Amilo l1300 WLAN unter Linux (modprobe p54pci) Logitech Pilot Maus von 1993 CPU-Kühlung im Jahre 1996 PCI Netzwerkkarte mit Chip von Realtek Scythe Kaze Q Lüftersteuerung Omni Antenne 9dBi für Linksys WRT54G/WRT54GL Spritpreise mal anders Wing Commander III – Heart of the Tiger Rebel Assault Optische Laufwerke nach rund 5 Jahren defekt Doom II Synchronschlafen März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

12.

April

2011

Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Bis vor wenigen Tagen war in meinem Rechner eine Lüftersteuerung von Scythe verbaut. Mit der »Kaze Master Ace« konnte ich vier Lüfter regeln und auch über die vier beigefügten Sensoren Temperaturen auslesen. Aber ehrlich gesagt: Ich habe die Temperaturen der Lüftersteuerung nie ernsthaft verfolgt, sondern mir die Sensorwerte von Festplatte, Grafikkarte und Prozessor am Bildschirmrand anzeigen lassen.

Als ein Freund eine Lüftersteuerung mit Drehzahlanzeige gesucht hat und auch noch ein passendes schwarzes Gehäuse hatte, habe ich ihm die »Kaze Master Ace«-Lüftersteuerung verkauft.

Da ich allerdings noch immer mehr Lüfter im Gehäuse hatte als am Board angeschlossen werden konnten, musste ein Ersatz her. Dieser kam in Form der Scythe »Kaze Q«-Lüftersteuerung:

Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Nagelneu, originalverpackt und zu einem Preis von 14,88 Euro inklusive Versand. Da kann man eigentlich nicht meckern. Der einzige Nachteil: Ich habe ein silberfarbenes Gehäuse. Da wäre eine silberfarbene Blende der Lüftersteuerung natürlich sehr geschickt gewesen. Allerdings ist die Kaze Q nirgendwo mit silberner Front lieferbar gewesen.

Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Offensichtlich sind einfach zu viele schwarze Gehäuse auf dem Markt und daher wird sich das auf Lager gelegt, was auch gekauft wird: Lüftersteuerungen mit schwarzer Blende.

Der Lieferumfang und die Verpackung sind wie ich es schon von vielen anderen Produkten von Scythe gewohnt bin tadellos: Sicher verpackt, alles dabei was man braucht und selbst auf die Schrauben für die Montage der Lüftersteuerung wird nicht verzichtet.

Originalverpackte Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Wie ich es schon von der Kaze Master gewohnt bin sind alle Stecker beschriftet. Schließt man sie entsprechend an der Rückseite der Kaze Q an, kann man die Lüfter ohne lang die Kabel sortieren zu müssen anschließen.

Insbesondere dann von Vorteil, wenn man wie ich die ganzen Kabel mit Kabelbindern zusammenbindet und den Kabelbaum anschließend irgendwo im Gehäuse verstaut hat.

Beschriftete Anschlüsse der Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Platine und Anschlüsse sind funktional und einfach. Genügend Platz um auch mit dicken Fingern alles anschließen zu können.

Der Stromanschluss (ganz links auf dem Bild) wird über einen Adapter auf den 4-poligen Gerätestromanschluss realisiert. Der beigefügte Adapter kann einfach eingeschleift werden, man verliert somit keinen Gerätestromanschluss.

Platine mit Anschlüssen der Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Ein wenig besonders und daher für alle Besitzer von einem Chieftech TX beziehungsweise CS 601 oder 901 oder einem Thermaltake Xaser III interessant: Passt die Lüftersteuerung für den 3,5"-Schacht auch in ein solches Gehäuse? Die Antwort lautet »Ja«.

Die Montage kann im Festplattenkäfig vorgenommen werden, allerdings können nur zwei der vier Schrauben verwendet werden. Die Löcher der beiden vorderen Befestigungsmöglichkeiten liegen leider dort, wo sich kein Loch im Festplattenkäfig befindet.

Die im Laufwerkskäfig des Thermaltake Xaser III befestigte Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Im Gehäuse verbaut ist die Blende der Lüftersteuerung ein kleines Bischen nach hinten ins Gehäuse hinein versetzt. Ein bündiger Abschluss wäre schöner, allerdings stört es mich persönlich nicht weiter.

Die Fronttüre des CS 601 (bzw. Xaser III) kann problemlos geschlossen werden. Die Knöpfe der Drehregler stoßen nicht an die Türe an.

Die verbaute Scythe Kaze Q Lüftersteuerung

Ansonsten bleibt nicht mehr viel zu sagen. Die Verarbeitung der Oberfläche und den Knöpfen ist wie von Scythe nicht anders zu erwarten hochwertig. Die Regelung der Geschwindigkeit kann über die Knöpfe fein dosiert erfolgen, die fehlende Angabe von Drehzahl und Temperatur stört mich nicht weiter. Schließlich stellt man die Lüfter in der Regel nicht nach der Drehzahl, sondern nach dem Geräuschniveau und der erreichten Wärmeabfuhr ein.

Sollte jemand eine einfache aber optisch ansprechende 4-Kanal-Lüftersteuerung für kleines Geld suchen: Scythe Kaze Q wäre meine erste Empfehlung.

X_FISH


Impressum
GnuPG public key
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.01801 Sekunden.