auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Doom II 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 (Noch nicht) antik – kein Aprilscherz LeChucks Rache (komplett in Deutsch!) Microsoft Windows auf neun Datenträgern Analoge, runde, schwarze Datenträger »Bigfoot« – Festplatte im 5,25"-Format Optisches Laufwerk an einem Laptop tauschen partimage über das Netzwerk auf SMB-Share »Highspeed Internet« anno 2000 Amilo l1300 WLAN unter Linux (modprobe p54pci) Logitech Pilot Maus von 1993 CPU-Kühlung im Jahre 1996 PCI Netzwerkkarte mit Chip von Realtek Scythe Kaze Q Lüftersteuerung Omni Antenne 9dBi für Linksys WRT54G/WRT54GL Spritpreise mal anders Wing Commander III – Heart of the Tiger Rebel Assault Optische Laufwerke nach rund 5 Jahren defekt Doom II Synchronschlafen März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

30.

April

2011

Doom II

»The wait is over. In your hot little hands, you hold the biggest, baddest Doom ever – DOOM II: Hell on Earth!. [...] The 3-D modeling and texture bit-mapping technologies push the envelope out to the max. The graphics animation, sound effects and gameplay are so virtually realistic, they're unbelievable! [...]«

Der Computerspieler im Jahre 2011 kann über die vollmundigen Versprechungen aus dem Jahre 1994 nur müde lächeln... Spätestens dann wenn er sich die Bilder der Grafik auf der Rückseite der Verpackung anschaut. Selbst ein günstiges Mobiltelefon hat heutzutage eine höhere Auflösung.

Doom II (deutsche Version)

Mitte der 1990er Jahre waren DOOM und DOOM II das Nonplusultra was es die Egoshooter betraf. Internet? Hatte noch niemand. Man schleppte seinen AT-Bigtower mit Pentium I oder Cyrix 166+ zum Auto, stellte den teuren 14" Röhrenmonitor vorsichtig auf den Beifahrersitz und gurtete ihn an. Bloß nicht das Koaxial-Netzwerkkabel und das T-Stück vergessen und schon konnte man zur kleinen LAN-Party fahren. Zwei bis vier Rechner wurden miteinander vernetzt und schon konnte man Doom II gegeneinander spielen.

Zum Glück waren wir alle schon alt genug. Ansonsten hätten wir unter Umständen von der »nervenaufreibenden Spielhandlung« Folgeschäden davongetragen?

Warnhinweis auf der deutschen Verpackung von Doom II

Die Sharewareversion von Doom und natürlich das gekaufte Doom II haben mir und vielen anderen viele, viele Stunden vor dem PC beschert. Die Suche nach den Schlüsselkarten während man den Shooter rein mit der Tastatur bedient hat... Ja, früher mag die Grafik zwar nicht besser gewesen sein, der Spielspaß und vor allem wie viele Stunden Singleplayeraction man für sein Geld bekam – zumindest finde ich das Verhältnis von Geld zu Spieldauer heutzutage gerade beim Singleplayer doch deutlich schlechter als damals.

Rückseite Doom II Verpackung (deutsche Version)

Als ich 1997 mit den ersten Website-Gehversuchen im WWW begonnen habe, war Doom II noch immer ein Thema für mich und andere. Der Austausch von selbstgebauten Leveln wurde über das Internet sehr erleichtert. Eine meiner ersten E-Mails ging seinerzeit an einen US-Amerikaner, welcher Levels zum Download bereitgestellt hatte.

In den folgenden Jahren erschienen Zusammenstellungen mit unzähligen von Karten für Doom, teilweise grottenschlecht, manchmal waren auch richtige Highlights dabei. Irgendwo habe ich auch noch diese CDs herumliegen. Mal sehen ob ich sie für einen weiteren »(noch nicht) Antik«-Beitrag finden kann.

Lieferumfang Doom II (deutsche Version)

Wie ich gerade so an meinem heutigen Beitrag schreibe fallen mir wieder Situationen auf LANs ein. Vom vergessenen Endwiderstand am Koaxial-Netzwerkkabel über fehlende Treiber einer Netzwerkkarte und die Anfänge mit Twisted-Pair-Netzwerkkabeln statt über Koax die Rechner miteinander zu verbinden.

Vermutlich war es auch gerade das was ich mit Doom II verbinde und nicht nur die pixeligen Grafiken und die Tatsache, dass man so schnell wie eine Rakete rennen kann – wirklich so schnell wie eine Rakete.

Getoppt wurde Doom II nur noch von Unreal und natürlich von Quake II... Letztgenanntes habe ich leider vor Jahren verkauft, ich hätte gerade spontan Lust es noch einmal durchzuspielen.

Was kostete früher ein Prozessor?

Von den Preisen von CD-Laufwerken hatte ich es schon am Fuß des gestrigen Beitrags. Daher beschränke ich mich heute rein auf die Preise von Prozessoren und Arbeitsspeicher für die damals aktuellen Rechner.

PC Direkt 10/96
CPUs RAM
AMD DX4 (5x86) 133 MHz 79,00 DM SIMM 30-pin 1 MB 22,00 DM
Cyrix 120+ 100 MHz 219,00 DM SIMM 30-pin 4 MB 56,00 DM
Cyrix 150+ 120 MHz 279,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 4 MB 39,00 DM (44,00 DM)
Cyrix 166+ 133 MHz 419,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 8 MB 69,00 DM (74,00 DM)
Intel Pentium 100 MHz 219,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 16 MB 149,00 DM (154,00 DM)
Intel Pentium 120 MHz 249,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 32 MB 314,00 DM (319,00 DM)
Intel Pentium 133 MHz 369,00 DM
Intel Pentium 150 MHz 509,00 DM
Intel Pentium 166 MHz 729,00 DM
Intel Pentium Pro 200 MHz 999,00 DM Quelle: Anzeige von ALTERNATE (Linden) in PC Direkt 10/96

In den letzten Anzeigen lächelte mich der Punkt »Wechselplatten« immer wieder an. Als ich heute die CD von Doom aus der alten 5,25"-Diskettenbox geholt habe, ist mir ein solches Wechselmedium aufgefallen. Da diese damals aufgrund der hohen Kosten so gut wie nie bei Privatpersonen zu finden waren ist es vermutlich auch für ältere PC-Besitzer ein unbekanntes Medium. Leider habe ich das dazugehörige Laufwerk schon längst verkauft. Im nächsten Beitrag folgen daher »nur« Bilder des Wechselmediums.

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.0576 Sekunden.