auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Battlefield 3 und 4: DirectX-Fehlermeldungen und was bei mir geholfen hat 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 Mal wieder ein Umzug Battlefield 4: Open Beta – mit Fehlern Bilder von CF-Medium retten: TestDisk&PhotoRec Bilder von CF-Medium retten: Recuva TelekomCloud mit Linux nutzen Partition auf externer Festplatte für Windowsnutzung formatieren Fehlerhafte Links mit Xenu's Link Sleuth finden Battlefield 3 und 4: DirectX-Fehlermeldungen und was bei mir geholfen hat Die GSF 1200 fährt endlich wieder Opera Mail 1.0 Half-Life2 (Episode 1) – noch einmal August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

21.

Oktober

2013

Battlefield 3 und 4: DirectX-Fehlermeldungen und was bei mir geholfen hat

In den letzten beiden Monaten bin ich kaum zum Spielen gekommen. Wenn ich dann mal Battlefield 3 (oder auch die Open Beta von Battlefield 4[1]) spielen wollte, bekam ich immer wieder Fehlermeldungen von wegen »DirectX function "screen -> [...]«.

Nervig, frustrierend und vor allem nicht von jedem nachvollziehbar. Ich scheine jetzt aber eine Lösung gefunden zu haben. Zumindest konnte ich heute mal wieder rund zwei Stunden Battlefield 3 ohne eine DirectX-Fehlermeldung spielen.

Daher sind im heutigen Beitrag gleich drei (mutmaßliche) Lösungsmöglichkeiten angegeben, welche das DirectX-Fehlermeldungsproblem lösen sollen. Die Lösung mit dem Deaktivieren des Overlays von Origin hat bei mir funktioniert, daher steht es ganz oben in der Liste.

Die anderen beiden Punkte sind zur Diagnose beziehungsweise als zu kontrollierende Rahmenbedigungen immer wieder aufgeführt, daher habe ich sie auch mit aufgelistet.

Ich kann nicht garantieren das die Lösung, welche bei mir funktioniert hat, auch bei jedem anderen klappt. Aber der störungsfreie Betrieb scheint zumindest dafür zu sprechen das es das Problem löst – eventuell auch bei Battlefield 4?

Deeplink Origin Overlay deaktivieren

Nachdem ich schon andere Helferlein deaktiviert hatte, lief neben Battlefield 3 (beziehugnsweise der Open Beta von Battlefield 4) eigentlich keine unnötige Anwendung.

Im Zusammenhang mit den DirectX-Fehlermeldungen wurde auch angegeben, dass das Overlay von xfire[2] für Fehlermeldungen und Abstürze verantwortlich sein kann.

Im Kontext wurde dann auchd arüber diskutiert, ob das Origin Overlay die gleichen negativen Effekte hervorrufen könnte.

Da ich nicht wirklich etwas zu verlieren hatte, habe ich es einfach ausprobiert:

Origin: Overlay im Spiel aktiviert

Unter den Einstellungen kann »Origin im Spiel« deaktiviert werden. Man erhält dann keine Informationen ob beispielsweise jemand einem via Origin eine Textnachricht geschickt hat oder ob jemand aus der Freundesliste einem Server beigetreten ist.

Origin: Overlay im Spiel deaktiviert

Bevor ich das Origin Overlay deaktiviert habe, ist mir Battlefield 3 bei zwei Startversuchen direkt abgestürzt.

Ich hatte keinen Neustart des Systems vorgenommen sondern lediglich – und wirklich ausschließlich – das Origin Overlay deaktiviert. Anschließend konnte ich ohne Abstürze oder andere Probleme spielen.

Ich hoffe wirklich, dass andere mit dieser Information nun auch ungestört spielen können. Battlefield 4 lässt ja nicht mehr lange auf sich warten und wenn es dann erst einmal wieder Fehlermeldungen hageln sollte: Einfach mal das Origin Overlay deaktivieren. Vielleicht hilft es!

Der Vollständigkeit halber sind noch zwei weitere Punkte auf dieser Seite zu finden, welche angeblich auch gerne für Probleme sorgen: DirectX (also ob tatsächlich DirectX für Fehler sorgt) und ob der virtuelle Arbeitsspeicher ausreichend dimensioniert ist.

Deeplink DirectX-Diagnose ausführen

Da eine DirectX-Fehlermeldung erscheint, sollte überprüft werden ob tatsächlich ein Fehler bei der Diagnose entdeckt werden kann. Mit windowseigenen Mitteln lässt sich dies recht einfach und schnell bewerkstelligen: dxdiag muss ausgeführt werden.

Hierzu einfach gleichzeitig die Windows-Taste (zwischen Strg und Alt) zusammen mit r drücken. Alternativ über den Startknopf und »Ausführen« das kleine Fenster herholen. Wobei ich nicht weiß wie dies in Windows 8 bzw. 8.1 derzeit aussieht, ich habe ja noch immer Windows 7 (und bleibe erst einmal dabei).

In dem kleinen Fenster ist ein Feld. Dort einfach dxdiag eintragen und per Klick auf OK oder durch drücken der Enter-Taste starten.

dxdiag ausführen

Nachdem die Diagnose durchgelaufen ist, wird ein fünfseitiger Bericht erstellt. Die Darstellung erfolgt in einem Fenster mit fünf Reitern zum Auswählen.

dxdiag: Ausgabe mit Informationen zum System

Im Falle vom Test meines Rechners wurden keine Fehler gefunden. Relevant ist sicherlich die Ausgabe mit den Informationen zur Grafikkarte.

Weil ich für die Open Beta von Battlefield 4 auch wie empfohlen bereits die Betatreiber von nVidia installiert hatte, sind die Treiber bei »mit WHQL-Logo« als »nicht zutreffend« vermerkt.

dxdiag: Ausgabe mit Informationen zur Grafikkarte

Dennoch die Ausgabe »Es wurden keine Probleme gefunden«. Dies setzt sich auch bei den Informationen über die Audiohardware und -software fort.

S/PDIF nutze ich nicht, trotzdem erfolgt natürlich eine Prüfung während der Diagnose und ein entsprechender Bericht.

Die Eingabegeräte (Tastatur, Maus, gegebenenfalls Joystick) werden auch überprüft. Da ich keine Hardware mit besonderen Optionen oder Fähigkeiten verwende, sind keine zusätzlichen Informationen vorhanden.

dxdiag: Ausgabe mit Informationen zu den Eingabegeräten

Zusammengefasst: Es konnten keine Probleme gefunden werden. Somit scheint DirectX auch nicht die Ursache für das Problem zu sein? Auch die Treiber der nVidia-Grafikkarte funktionieren auf anderen Systemen ohne solche Probleme zu verursachen.

Deeplink Virtueller Arbeitsspeicher: Ist er groß genug?

Wenn der virtuelle Arbeitsspeicher, also die Auslagerungsdatei auf der Festplatte, zu klein dimensioniert ist, können auch Abstürze die Folge sein.

Um dies überprüfen zu können einfach per Rechtsklick im Startmenü auf den Computer das Fenster »System« öffnen.

Systeminformationen (Windows 7 64 bit)

Am linken Rand des Fensters muss nun auf »Erweiterte Systemeinstellungen« geklickt werden.

Da die Administratorberechtigung erforderlich ist, erscheint eine entsprechende Meldung und/oder die Aufforderung, das Administratorkennwort einzugeben.

Anschließend ist im sich nun öffnenden Dialog auf den Reiter »Erweitert« zu klicken. Nun sollte das Fenster so aussiehen wie auf dem folgenden Screenshot:

Windows 7: Dialog »Systemeigenschaften«

Die Angaben und Möglichkeit zum Ändern der Konfiguration befindet sich unter dem Punkt »Visuelle Effekte, Prozessorzeitplanung, Speichernutzung und virtueller Speicher«.

Wenn das Fenster »Leistungsoptionen« geöffnet ist, muss der Reiter »Erweitert« ausgewählt werden.

Windows 7: Dialog »Leistungsoptionen«

Wie man sehen kann ist bei meiner Windowsinstallation eine 8 GB große Auslagerungsdatei vorhanden. Diese wird von Windows selbst, also automatisch verwaltet.

Dies kann man erkennen, sobald man auf den Button »Ändern...« geklickt hat:

Windows 7: Dialog »Virtueller Arbeitsspeicher«

Auch hier entsprechen die Einstellungen von meinem System genau dem, was von anderen als Vorgaben gegeben wird.

Daher bin ich überzeugt, dass das Deaktivieren des Overlays von Origin das Problem gelöst hat.

Übrigens: Die Installation von xfire habe ich nicht entfernt und stattdessen noch eine Runde Battlefield 3 mit aktiviertem xfire-Client gespielt. Auch hier: Keine Probleme.

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.08035 Sekunden.