auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Computer mögen keine Raucher! 

Blog

April 2017 März 2017 Februar 2017 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 Intel PRO/100B Netzwerkkarte Frühling – auch für Katzen Hagel – zum ersten Mal im Katzenleben Der sich den Cocktail teurer würfelt Windows Product Key und Reinstallation DVD verwenden Testaufnahmen mit der Olympus X-44 Versandspezialisten – ja, schon wieder einer Computer mögen keine Raucher! D-Link DWL-G520+ Thermaltake Xaser III – 8,5 kg Luxusgehäuse Bist du eigentlich ein Scythe-Fanboy? GeForce 2 MX400-V64 Adidas Samba – 4 Jahre sind schon wieder vorbei März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

10.

April

2012

Computer mögen keine Raucher!

Vor knapp 10 Jahren habe ich schon einmal im Rahmen »von Teerbombern und heißen Vögeln«[1] vom Rechner eines starken Rauchers berichtet. Damals habe ich aber mangels eigener Digicam nur wenige Aufnahmen von Gehäuse und dem angesammelten Dreck machen können.

Anders sieht es heute aus. Ich habe den Rechner von einem Bekannten »zum Schlachten« erhalten. Die Kiste ist schon ein wenig älter, wurde von mir jedoch im September 2011 noch einmal mit einem Staubsauger vollständig vom Staub befreit.

Nach knapp 6 Monaten sieht der Rechner wieder nicht ganz so frisch aus... *schauder* Die gelblichen Verfärbungen haben sich natürlich im Laufe der vergangenen Jahre angesammelt. Der Rechner lief seit 2004 oder 2005 in eben diesem Gehäuse. Zwischenzeitlich musste der RAM gewechselt werden, ansonsten war der Betrieb fast störungsfrei.

Blick in den Rechner eines starken Rauchers

Detailaufnahme des Lüfters: Igitt... Kaum zu Glauben das nur sechs Monate seit der letzten, gründlichen Reinigung vergangen sind.

Vor 6 Monaten zuletzt vollständig gereinigt: Der Prozessorkühler

Auch die seinerzeit gereinigte Rückseite des Netzteils sieht nicht besser aus. Wo vor 6 Monaten noch viele Löcher zu erkennen waren ist aktuell der gelbbraune »Flaum« aus verklebtem Staub zu bewundern.

Die Rückseite des Netzteils

Eine der beiden Seitenteile des Gehäuses. Im Laufe der sieben bis acht Jahre hat sich auch hier der Rauch beziehungsweise die Rückstände davon niedergeschlagen. Die hellen Kanten sind jene Stellen, an denen das Seitenteil vom Gehäuse verdeckt wird.

Im Laufe von mehreren Jahren angesammelte Verfärbung durch Zigarettenrauch

Auf dem Boden des Gehäuses hat sich auch wieder Staub angesammelt. Wobei dieser unter Umständen auch einfach nur beim Transport auf der Rücksitzbank im PKW aus dem Lüfter beziehungsweise Kühler abgefallen ist.

Die Kabel in dezentem beige waren früher einmal auch weiß...

Gelbbraune Staubflocken im Gehäuse

Noch einmal eine Aufnahme des Lüfters und Kühlers des Prozessors. Das Board war zum Zeitpunkt der Aufnahme ausgebaut, daher konnte ich mit der Kamera ein wenig näher ran. Was man relativ gut erkennen kann: Auch die recht groben Abstände zwischen den einzelnen Kühlrippen des Kühlkörpers haben erneut begonnen sich mit dem klebrigen Staub zuzusetzen.

Detailaufnahme des verklebten CPU-Kühlers

Ein Blick ins innere des Gehäuses. Dort, wo sich das Motherboard befunden hat, hat sich ebenfalls das Metall verfärbt. Das es genau unter dem Prozessor ist liegt primär daran, dass dort relativ wenig Luft zirkulieren kann. An den Rändern strömt durch das Netzteil angesaugt mehr Luft zwischen Motherboardträger und dem Motherboard selbst hindurch.

Verfärbung unter dem Motherboard

Das gute, alte Netzteil – ebenfalls im ausgebauten Zustand. Die Mischung aus Zigarettenrauch und Staub hat eine fast durchgehende »Filtermatte« gebildet.

Dementsprechend auch der Gestank bei mir nach dem Einschalten. Ich bin wohlgemerkt Nichtraucher...

Im Zimmer hat es nach dem Einschalten gestunken, als hätte dort eine heftige Party mit etwa 20 Rauchern stattgefunden beziehungsweise diese wäre noch in vollem Gange... *brrrr*

Noch eine Aufnahme vom Netzteil

Die neuen beziehungsweise gebrauchten Komponenten sind nun im alten Gehäuse verbaut. Noch strahlt der gute, alte Scythe Mugen der ersten Generation... Mal sehen wie es in einem halben Jahr um ihn bestellt ist.

Die noch rauchfreien, gebrauchten Komponenten im alten Gehäuse

Gerade durch die vom Rauch bisher verschonten Komponenten wird der Kontrast zum »vergilbten« Gehäuse sehr deutlich. Wer meinen Blog regelmäßig mitverfolgt wird die Hardware schon erkannt haben. Sie taucht auch im Bericht über die OEM-Reinstallation-DVD[2] auf.

Inklusive Scythe Mugen der ersten Generation

Im Augenblick warte ich nur noch auf ein anderes Netzteil. Das »be quiet« ist nur vorübergehend verbaut und wird einem anderen, günstigeren Netzteil weichen. Der Rechner soll nur als Arbeits- beziehungsweise Büro-PC genutzt werden.

Da ich den Rechner auch weiterhin betreuen werde wird sich sicherlich in ein paar Monaten ein weiterer Beitrag mit dann aktuellem Bildmaterial über den Zustand ergeben.

Abschließend trotzdem die Bitte an alle Raucher: Stellt euch einfach mal vor wie eure Laptops und Desktops von Innen aussehen. Daher nicht wundern wenn ein Laptop ständig »unglaublich viel Krach macht« weil der arme, kleine Lüfter wie verrückt rotiert um noch ein wenig Luft durch die verklebten Kanäle saugen beziehungsweise blasen zu können.

X_FISH



Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.00809 Sekunden.