auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Kater zugelaufen 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Warum hier in den letzten vier Wochen so wenig Neues steht Kater zugelaufen Die erste Nacht ist überstanden Die kurze Lebensdauer eines Spielzeugs Fieberthermometer Braun ThermoScan IRT 1020 Ein nagelneuer Kratzbaum für den Stubentiger Ein kurzes Vergnügen am Kratzbaum Stetige Gewichtszunahme avast! Antivirus: Laufzeit verlängern Das (langsame) Ende einer Klorolle Über 40°C – da war es dem Spiegel zu warm Unterwegs mit dem gelb-roten Gefährt Wasser – die niemals endende Faszination Statusmeldung vom Sisalseil Dobendan Strepsils Dolo – Halsschmerzen ade Spaß im Garten Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

12.

August

2011

Kater zugelaufen

Wie heute schon geschrieben bin ich derzeit mit einem Ford Transit unterwegs. Und vor eben diesen Ford Transit ist mir ein sehr junger Kater gelaufen. Passiert ist ihm nichts, da er aber die Straße doch ein wenig knapp vor mir beziehungsweise dem »dunkelblauen Dieselmonster« überquert hat habe ich noch nach ihm geschaut.

Das Resultat: Sofort kommt mir auf dem Bürgersteig ein Fellknäul entgegengerast, maunzt und schaut mich aus den rot umrandeten und leicht zugeschwollenen Äuglein an. Auf den Arm genommen schläft er beinahe sofort nach kurzem Schnurren ein.

Am Straßenrand sitzen noch drei Damen und fragen mich ob der Kater mir gehören würde. Nein, tut er nicht, daher möchte ich von selbigen Damen wissen ob sie gesehen haben wo er denn hergekommen ist. Ja, sie wären aus ihrem Auto ausgestiegen und er war schon da. Anschließend ist er ihnen etwa 100 Meter bis zu ihrer Haustüre gelaufen – aus einem verkehrsberuhigten Bereich heraus in die Tempo 30 Zone – in welcher meistens viel zu schnell gefahren wird – wo ich ihn schließlich auf den Arm genommen habe. Der Kater sei den drei Damen »einfach maunzend hinterhergelaufen«.

Nun gut, es ist nachts, kurz vor 22 Uhr. Regen beziehungsweise Gewitter ist angesagt und niemand weiß wohin – also habe ich ihn mal mitgenommen. Nachdem ich ins Haus bin habe ich ihn kurz auf den Boden gesetzt. Gleich ist er in die Ecke mit den Schuhen gegangen und hat noch ein wenig herumgespielt, wobei dies nicht ganz motiviert beziehungsweise fit ausgesehen hat.

Der zugelaufene, kleine Kater

Eigentlich wollte ich ihn nur kurz auf einer Decke absetzen damit ich in aller Ruhe meine Schuhe ausziehen kann, da sind ihm sofort die Augen zugefallen.

Kurz auf eine Decke gesetzt – und sofort eingeschlafen

Da regelmäßig die Katzen unserer Nachbarn bei uns vorbeischauen haben wir im Haus zwar nur Trockenfutter (nicht ideal für kleine Kater, aber besser als gar nichts), was er nach dem Öffnen der Türe zur Küche auch sofort auf direktem Weg findet. Unter Einsatz der letzten Kräfte über einen Flaschenständer hinweg anstatt einfacher außen herum zu laufen. Da schlägt sich erst einmal den Magen voll.

Damit er sich nicht vor lauter Hunger regelrecht »überfrisst« wurde ihm zwischendurch dann das Futter weggenommen und erst einmal Wasser hingestellt, welches auch sofort eifrig getrunken wurde.

Nahrung für den kleinen Herumtreiber

Nach dem Fressen war das kleine Fellknäul wieder lebhafter, allerdings noch immer nicht wirklich fit. Die Treppenstufen konnte oder wollte er jedenfalls nicht alleine erklimmen. Daher ging es unter dem Arm hoch ins Bad zu einem improvisierten Katzenklo. Dazu dann aber morgen ein paar Zeilen.

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06827 Sekunden.