Werbehinweise

Startseite » Blog » Phatch 0.2.x: Breitenpräferenz beim Verkleinern 

Blog

April 2021 März 2021 Februar 2021 Januar 2021 Dezember 2020 November 2020 Oktober 2020 August 2020 Juli 2020 April 2020 März 2020 August 2019 Juni 2019 April 2019 Dezember 2018 September 2018 Februar 2018 Oktober 2017 August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juli 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 TeamSpeak 3: Benutzerprofil sichern Battlefield: Bad Company 2: Ein Rückblick nach etwa 225 Stunden Windows 7: Versteckte Dateien und Verzeichnisse anzeigen lassen X_FISH vs. »Petra« Und woher stammt der Inhalt in eurem Geldbeutel? VirtualBox 4.0 ist erschienen – mit Problemen Battlefield: Bad Company 2 Vietnam – Das Sparpaket Ubuntu: ACPI nachträglich installieren und aktivieren VirtualBox: Vom Wirt auf den Gast zugreifen Firefox 4.0: Statusleiste wiederherstellen Phatch 0.2.x: Breitenpräferenz beim Verkleinern GParted: NTFS-Partition vergrößern Eine vorwurfsvolle Anfrage Games for Windows live: Error 0X80072751 beziehungsweise 0X80070005 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Bluefish Editor
Geany – The Flyweight IDE
get Mozilla Firefox
get Opera
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Linux Mint
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Werbung

29.

Dezember

2010

Phatch 0.2.x: Breitenpräferenz beim Verkleinern

Seit über zwei Jahren verwende ich nun schon Phatch[1] um Wasserzeichen in die Bilder auf meinen Websites zu integrieren. Die Anzahl der Benutzer scheint zuzunehmen, zumindest sehe ich es an den Zugriffen auf meine Kurzanleitung zu Phatch und auch per E-Mail kommen immer wieder Fragen herein von wegen »kannst du mir mal kurz sagen wie ich ... mit Phatch machen kann?«.

Die Anfrage eines Benutzers galt dem Verkleinern von Bildern mit Phatch. Er fotografiert viel und lässt die Bilder von Phatch in Batchverarbeitung verkleinern damit er sie danach in einem für das Internet sinnvollem Format hat.

Dabei hat er bei Bildern im Hochformat immer das gleiche Problem: Die Bilder werden zu klein. Er möchte, dass die Bilder unabhängig von ihrer Ausrichtung immer eine Breite von 512 Pixel aufweisen.

Aus diesem Grund hat er Phatch angewiesen, eine Auflösung von 512x384 Pixel zu verwenden. Das Problem: Phatch wendet die Verkleinerung so an, dass das die Angaben als Maximalmaße interpretiert werden. Wenn das Seitenverhältnis beibehalten werden soll (was eingestellt wurde), darf für Phatch keine der beiden Seiten größer als die Vorgabe sein. Möchte man das nur eine Seite als maximale Größe berücksichtigt wird, muss die andere Seite schlicht und ergreifend so groß gesetzt werden, dass in jedem Fall die gewünschte Seite als erste Seite das Maximalmaß erreicht.

In einem Bild lässt sich dies einfacher erklären als in einem Bandwurmsatz wie dem eben gelesenen. Daher hier eine kleine Illustration:


Der rote Balken markiert, welche Seite als Bezugsgröße (die Maximalgröße) verwendet wird. Wie man sehen kann wird das Bild rechts viel kleiner, da die maximale Höhe die Breite bestimmt.

Wählt man eine Höhe, welche niemals erreicht werden würde, dienen die 512 Pixel bei der Verkleinerung als die begrenzende Seite (siehe roter Balken).

Daher musste bei Phatch lediglich die Angabe entsprechend abgeändert werden. Von bisher 512x384 Pixel wie im folgenden Screenshot...


...wurde die maximale Höhe auf den niemals zu erreichenden Wert von 10'000 Pixel hochgesetzt:


Die veränderte Angabe der Leinwandhöhe führt zum gewünschten Erfolg: Alle Bilder werden eine Breite von 512 Pixel haben. Bilder im Hochformat werden dementsprechend »höher« und sind auch von der Fläche her größer, lassen sich aber problemlos im Browser scrollen.

Sollten die Seitenverhältnisse stets gleich bleiben kann man natürlich mit der Angabe von den »Idealmaßen« wie 1,3:1 bei 512x384 Pixel stets gleich große Bilder erreichen. Das Problem des oben erwähnten E-Mailschreibers lag jedoch darin, dass er häufig auch Bildausschnitte verwendet um einen bestimmten Effekt zu erreichen. Beim Verkleinern wurden die Bilder daher leider so klein, dass man nicht mehr viel auf ihnen erkennen konnte.

Abschließend noch ein Aufruf zur Mithilfe: Das Projekt benötigt – wie viele andere Projekte auch – Hilfe bei der Übersetzung in diverse Sprachen. Wer sich mit einbringen möchte kann dies auf der dazugehörigen Website[2] tun.: Einfach einen Account bei launchpad.net anlegen, die Seite aufrufen und bei der Übersetzung mithelfen. Ich habe natürlich auch schon mitgewirkt, daher erscheint ein gewisser »X_FISH« in der Dankesliste bei den Übersetzungen von beziehungsweise in Phatch.

X_FISH


Datenschutzerklärung
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Durch­führung von Analysen und zum Erstellen von Inhalten und Werbung, welche an Ihre Interessen angepasst ist, zu.