auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » DIYS-Halterung für indirekte Beleuchtung 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Bildrauschen vermeiden MagicSLR für Thunderbird 3.x Logitech LS21 DIYS-Halterung für indirekte Beleuchtung Wiederentdeckt Kalter Winter vs. »green screen« PureAdmin vs. PAM_RHOST enabled Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

14.

Januar

2010

DIYS-Halterung für indirekte Beleuchtung

Wie man beispielsweise am Beitrag über das Bildrauschen[1] erkennen kann, schreibe ich gerade ein paar kleinere Tutorials wie man sich bei Fotografien behelfen kann.

Ich hatte per E-Mail eine Anfrage wie ich es schaffe Bilder »ohne viel Schatten drumherum« zu machen. Der Trick ist eigentlich gar nichts besonderes: Indirekte Beleuchtung – und ein Bildbearbeitungsprogramm.

Mit ein paar wenigen Dingen aus dem Bau- und Getränkemarkt lässt sich beispielsweise eine Halterung für die indirekte Beleuchtung mit Baustrahlern basteln.

Mit einem Bierkasten (kostet bekanntlich nichts, nur etwas Pfand), einem Abflussrohr, Steinen als Gewichte, Haken und einem Baustrahler lässt sich da schon etwas anstellen.

Zunächst jedoch der Unterschied von direkter und indirekter Beleuchtung in zwei Bildern:

Direkte Beleuchtung: Schatten

Oben direkt angestrahlt, unten indirekt (über den in Richtung Decke ausgerichteten Baustrahler). Der Schlagschatten ist verschwunden, jedoch kann man bei der unbearbeiteten Aufnahme noch die nicht wirklich optimale Farbwiedergabe deutlich erkennen.

Indirekte Beleuchtung: Kein Schatten

Soll ja auch alles nur »very quick and very dirty« sein. Unten sieht man wie die einfache Lösung mit dem an die Decke stahlenden Baustrahler aussieht:

Das Provisorium im Einsatz

Wenn man sich etwas mehr Zeit lässt und bei den Aufnahmen noch experimentiert, können Aufnahmen mit weichem Schatten entstehen. Diese dann nur noch mit einer Bildbearbeitungssoftware so bearbeiten, dass weiße Flächen wirklich weiß sind und die Farben passen. Dann hat man (relativ) ansprechende Aufnahmen ohne Schlagschatten.

Wohlgemerkt: Die Bilder oben sollen keine super Beispiele sein. Aber ich habe beispielsweise die Kisten auf der Seite zu meinem VW Bus[2] mit einer ähnlichen Methode gemacht und anschließend freigestellt. Einfach dem Link folgen.

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06193 Sekunden.