auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Fake Java Update mit AdwCleaner entfernen 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Malwarebytes Anti-Malware 2.0.3.1025 Fake Java Update mit AdwCleaner entfernen Payday 2: Wie sieht es nach knapp einem Jahr aus? Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

03.

November

2014

Fake Java Update mit AdwCleaner entfernen

Gestern habe ich noch über »Malwarebytes' Anti-Malware« geschrieben[1], heute habe ich von einem Bekannten einen Hilferuf erhalten: Er hat sich »irgendwas eingefangen« und bekommt es nicht mehr runter. Wenn er mit dem Browser nach Informationen suchen will, landet er immer sonstwo. der Standard für Suchmaschine und Startseite wurden ebenfalls verändert.

Als letzte Aktion kann er sich erinnern, auf eine Meldung bezüglich ein Java-Updates geklickt zu haben...

Wie sich im Verlauf des Prüfens mit AdwCleaner[2] herausstellen sollte, hatte er scheinbar die gleiche Schadsoftware auf dem Rechner, welche ich schon gestern bei meinem PC feststellen musste. Nur mit dem Unterschied, dass sie bei seinem Rechner aktiv war.

In Foren wurde die Software AdwCleaner (Kurzform von »Adwarecleaner«) mehrfach empfohlen sobald der Rechner schon von der Software »übernommen worden« sei. Gemäß der Beschreibung des Anbieters der Software werden Adware, Toolbars, Browser-Hijacker und weitere versehentlich installierte unerwünschte Programme sicher aus Betriebsystem beziehungsweise Browser(Profilen) entfernt.

Damit ich mir AdwCleaner herunterladen konnte, musste ich zunächst ein neues Benutzerprofil für Firefox anlegen. Das alte Profil schien so »zerschossen« worden zu sein, dass nichts mehr funktioniert hat. Beim Aufruf mit dem neuen Profil machte sich gleich der kleine Schädling bemerkbar:

Ja, sicher... Kaum ist ein neues Profil da, schon soll automatisch ein Helferlein installiert werden? Ne, danke.

Im Internet Explorer war das unerwünschte »Helferlein« ebenfalls aktiv. Angeblich würde ein Update für den Flash Player bereitstehen. Schon die Gestaltung der Einblendung sieht allerdings nicht wirklich nach einer offiziellen Meldung von Adobe aus.

Nach dem Herunterladen von AdwCleaner muss keine Installation erfolgen. Es genügt ein Klick auf die heruntergeladene .exe, dennoch werden zunächst ein paar Dialoge geöffnet. So wird zunächst sinnvollerweise die Datenbank von AdwCleaner aktualisiert.

Wurde dies erfolgreich abgeschlossen, sollte die Anwendung so geöffnet sein:

Der Scanvorgang dauerte einige Minuten, die Liste der verdächtigen bzw. identifzierten Schädlinge ist relativ überschaubar:

Was mir aufgefallen ist: Exakt der gleiche Eintrag vom Verzeichnis C:\ProgramData4311380 in der Liste. Diesen hatte ich – wie bereits oben erwähnt – auch schon gestern auf meinem Rechner beim Scan mit Malwarebytes Anti-Malware.

Nachdem man das Löschen der Einträge ausgewählt hat, wird man zum Schließen aller Anwendungen aufgefordert. Anschließend wird das System neu gestartet.

Zur Sicherheit habe ich mit Malwarebytes' Anti-Malware noch einen zweiten Scan auf dem Rechner durchgeführt. Es wurden noch weitere Einträge gefunden und auch sie konnten erfolgreich entfernt werden.

Anschließend war der Rechner wieder einsatzbereit und die nervigen Meldungen bezüglich irgendwelcher sich automatisch installieren wollender Addons waren verschwunden.

AdwCleaner hat offensichtlich einen guten Job gemacht. Zur Sicherheit sollte man jedoch noch eine zweite Software wie beispielsweise Malwarebytes Anti-Malware[3] für einen weiteren Scan verwenden. Sicher ist sicher.

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.05239 Sekunden.