Werbehinweise

Startseite » Blog » Gebrauchtkauf: I/O-Blenden fehlen gerne 

Blog

Dezember 2023 November 2023 September 2023 August 2023 März 2023 Gebrauchtkauf: I/O-Blenden fehlen gerne Gebrauchtkauf: AM4-Backplates fehlen gerne Ryzen 5 5600G und 5 5500 statt zwei Ryzen 5 2600 mit dedizierten Grafikkarten Weiterer Neuzugang in der Noctua-Aufpäppelstation für coole Steinkäuze Dezember 2022 November 2022 Oktober 2022 September 2022 August 2022 Juli 2022 Juni 2022 Mai 2022 März 2022 Januar 2022 Dezember 2021 November 2021 Oktober 2021 August 2021 Juli 2021 Juni 2021 Mai 2021 April 2021 März 2021 Februar 2021 Januar 2021 Dezember 2020 November 2020 Oktober 2020 August 2020 Juli 2020 Juni 2020 Mai 2020 April 2020 März 2020 August 2019 Juni 2019 April 2019 Dezember 2018 September 2018 Februar 2018 Oktober 2017 August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juli 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Bluefish Editor
Geany – The Flyweight IDE
get Mozilla Firefox
get Opera
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Linux Mint
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Werbung

09.

März

2023

Gebrauchtkauf: I/O-Blenden fehlen gerne

Der Abverkauf der AM4-Boards hat begonnen. Die Zukunft gehört dem Sockel AM5, die Boards mit B450M-Chipsatz werden offensichtlich nach und nach aus dem Programm genommen. Zumindest sind einige bereits jetzt schon nicht mehr lieferbar.

Dabei hat sich gerade der B450M Chipsatz als dankbare und – im Rahmen seiner Möglichkeiten – zukunftssichere Plattform entwickelt. Selbst die letzte und somit aktuelle Generation der AM4-Prozessoren kann in der Regel nach einem BIOS-Update auf einem Board mit diesem Chipsatz verwendet werden. Unterstützt wird der aktuell als »schnellster Gaming Prozessor« angepriesene Ryzen 7 5800X3D jedenfalls.

Für kleines Geld konnte ich ein MSI B450M PRO-VDH PLUS ergattern. Der Preis war deshalb so günstig weil das Board ohne jegliches Zubehör kommt. Für den Verkäufer sind I/O-Shield und Backplate leider beides »Zubehör«.

Niemand wollte das Board so kaufen, ich habe einen sehr guten Preis aushandeln können weil ich ihm erklärt habe wie viel ich für I/O-Shield und Backplate bezahlen muss. Das I/O-Shield ist inzwischen angekommen, daher der heutige Beitrag zum nachgekauften I/O-Shield.

Bei der Umverpackung des Boards hat sich der Verkäufer nicht lumpen lassen. Er hatte einen passenden, stabilen Karton in welchem das Board samt OVP Platz gefunden hat.

Das MSI B450M PRO-VDH PLUS ist schon etwas älter. Immerhin kommt es mit den Ryzen der 2000er Serie klar, dann kann ich ein BIOS Update durchführen damit es auch die 5000er Serie erkennt und startet.

Mit der Antistatikhülle habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich gerechnet. Die hatte der Verkäufer wohl im Karton belassen, Backplate und I/O-Shield sind verschwunden.

Kurze Kontrolle mit den Augen: keine Kratzer, keine verkokelten Stellen wo sonst SMD Komponenten oder Kondensatoren sitzen sollten. Sieht alles gut aus.

Natürlich ist das Board staubig. So wie der Staub liegt war wohl ein Downblower installiert. Der feine Staub hat sich daher rund um den AM4-Sockel herum angesammelt. Der Staub lässt sich mit einem weichen Pinsel und einem Staubsauger schnell und einfach entfernen.

Kommen wir nun langsam aber sicher um Star des heutigen Beitrags: der kleinen Tüte Gummibärchen... Äh... Dem I/O-Shield natürlich.

Die Kosten? Überschaubar: 9,00 Euro für die Blende, 4,00 Euro für Versand und Verpackung. In der Summe also 13,00 Euro für die Blende. Kein Superschnäppchen, dafür ist das Loch an der Gehäuserückseite nun verschlossen – so wie es sein soll.

Die Lieferung erfolgte auch schnell. bestellt am 22. Februar, Versandbestätigung am 23. Februar im Briefkasten am 1. März. Knapp eine Woche ist völlig in Ordnung. DHL ist aktuell nicht wirklich schnell, liegt wohl an dem ausklingenden Winter?

Die fehlende Backplate ist ebenfalls bestellt, sie wurde leider noch nicht geliefert. Sobald sie eingetroffen ist folgt der nächste Beitrag zum MSI B450M PRO-VDH PLUS, welches künftig einen meiner alten Ryzen 5 2600 beherbergen soll.

X_FISH


Datenschutzerklärung
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Durch­führung von Analysen und zum Erstellen von Inhalten und Werbung, welche an Ihre Interessen angepasst ist, zu.