auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » 14°C, Tromsö und eine Pizza 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 »Duty Calls« – 759 MB an Parodie (und Werbung) Zurück von der Reparatur: Meine Canon PowerShot A95 Malwarebytes' Anti-Malware Da geht er hin, der Bundeswehr-Spind Facebook: Anzeige von Beiträgen aller Freunde und Seiten Die Zeit läuft ab Firefox: Profil beziehungsweise Daten sichern Nervig: Nächtliche Natel-Nachricht Der (das?) GORM zieht um 14°C, Tromsö und eine Pizza Die letzte große Fuhre Auflegewerkzeug und Schneidklemmen Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

25.

Februar

2011

14°C, Tromsö und eine Pizza

Nein hier steht kein Reisebericht über den Besuch der norwegischen Stadt Tromsø. Dort wurden heute sicherlich auch keine 14°C gemessen – außer in irgendwelchen Häusern vielleicht. Der heutige Blog-Beitrag dreht sich um das gleichnamige Bettgestell von IKEA, der Temperatur in meinem Zimmer und um eine leckere Pizza.

X_FISH und das Tromsö-Bettgestell von IKEA

Vor knapp 3,5 Jahren hatte ich das gute Tromsö-Bettgestell gebraucht gekauft. Zufälliger Weise Luftlinie 50 Meter von meinem derzeitigen Zimmer entfernt. Nach rund 24 Monaten in einem anderen Zimmer wurde es im September 2009 aufgebaut. Heute war es nun soweit: Die Zerlegung und Weitergabe des Tromsö stand an.

X_FISH und das Tromsö-Bettgestell von IKEA

Bewaffnet mit zwei Schraubenziehern und einem Inbus wurde das Bettgestell nach und nach in seine Einzelteile zerlegt. Völlig zerlegt werden musste es nicht, schließlich sollte es einfach nur durch den Flur getragen und anschließend wieder aufgebaut werden.

Tromsö-Bettgestell von IKEA ohne Tragelemente für die Matratze

Mit einem Schlag wurde das Zimmer irgendwie größer... Die gemütlich-höhlenartige Atmosphäre war dahin – und die aus den Boxen klingende musikalische Untermalung war nicht mehr schön gedämpft, sondern hallte in dem kleinen Zimmer von den Wänden, der Decke und dem Boden.

Nebenbei zu bewundern: Die praktische Kabelhalterfunktion des Tromsö. Staubwischen und -saugen war dank der hochgebundenen Kabel kein Problem.

Elegante Kabelführung am Tromsö-Bettgestell

Vorrüber ist nun auch die Zeit der eleganten vertikalen Kabelführung.

Internetanbindung, das gelbe Kabel zum Laserdrucker und natürlich die Stromversorgung wurden vom Bettgestell abgewickelt und am Abend konnte dann zu zweit das Zerlegen binnen weniger Minuten abgeschlossen werden.

Was da am Türrahmen lehnt ist übrigens mein Feldbettersatz, eine Krankentrage der schweizerischen Armee. Zum Einsatz musste sie jedoch nicht kommen, schließlich hatte ich noch die Matratze des Tromsö und daher konnte ich darauf noch einmal schlafen.

Teilzerlegtes Bettgestell Tromsö von IKEA im Flur

Tja, da steht nun das teilzerlegte Bettgestell im Flur und wartet darauf ein Zimmer weiter wieder zusammengebaut zu werden. Da die beiden Tische auch schon abgebaut waren, ich jedoch noch einmal ins Internet wollte/musste, kam folgende Konstruktion zustande:

Reduced to the max: Mehr Teppich braucht kein Mensch?

Was man nicht alles mit einer Fensterbank, einer Alu- und einer Holzkiste so improvisieren kann. Die vier Teppichstücke sollen verhindern, dass die Teppichgleiter aus Metall das Laminat zerkratzen.

Getreu dem (neu kreierten) Motto »Reduced to the max: Mehr Teppich braucht kein Mensch«.

14°C im Zimmer: *brrr*

Ein wenig unerfreulich: Da die Zimmertüre die ganze Zeit offen gestanden ist, ist die Temperatur leider auf 14°C abgesunken. Nicht wirklich kuschelig, aber dank der Heizung hatte ich wenigstens binnen einer Stunde wieder knapp unter 20°C.

Nur direkt über dem Boden (auf Höhe der Matratze) wollte es auch zwei weitere Stunden später nicht wärmer als 17°C werden.

Das sind dann eben die unangenehmen Folgen der Unterwelt in Form des alten Mühlbachs unter meinem Zimmer.

X_FISH mit dem Pizza-Klassiker: »Einfach Salami und gut«

Da kommt eine warme mit Salami belegte Pizza natürlich gerade recht. Macht zwar nicht die Füße warm, aber dafür gibt's ja auch warme Wollsocken und Hausschuhe.

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.04849 Sekunden.