auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » x.Org und Ubuntu 12.04 LTS: Nach Update keine grafische Oberfläche mehr (nVidia) 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 x.Org und Ubuntu 12.04 LTS: Nach Update keine grafische Oberfläche mehr (nVidia) Battlefield 4: Von Rang 52 auf 61 in wenigen Stunden Xfce: Netzwerkmanager wird doppelt angezeigt VirtualBox: Partitionen vergrößern TV-Bank mit Europool Paletten und etwas IKEA Europool Paletten TV-Bank: cat approved Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

08.

Februar

2014

x.Org und Ubuntu 12.04 LTS: Nach Update keine grafische Oberfläche mehr (nVidia)

Nach dem Update eines Rechners mit Ubuntu 12.04 LTS wollte die grafische Oberfläche nicht mehr starten. Alles was man zu sehen bekam war die Aufforderung zum Login an der Konsole.

Ursache für das Probem war, dass beim Update die Konfiguration der nVidia-Treiber »zerschossen« wurde. Dies scheint gelegentlich vorzukommen, jedenfalls hatte ich es auch in der Vergangenheit ein paar Mal. Inzwischen bin ich also schon daran gewöhnt, das hilft aber anderen nicht unbedingt weiter, wenn sie Linux als Ersatz für Windows nutzen wollen und sich bisher nicht weiter mit der Konsole beschäftigen mussten.

Die Problemlösung besteht aus einer Reihe von Befehlen, welche nach dem Einloggen an der Konsole eingegeben werden müssen. Also zunächst wie gewohnt mit Benutzername und Kennwort einloggen. Anschließend erst einmal »klar Schiff« machen und die unvollständige beziehungsweise »zerschossene« Installation der nVidia-Treiber samt Konfigurationsdateien entfernen:

 sudo apt-get purge nvidia* 

Wer will kann die alte Konfigurationsdatei xorg.conf sichern. Diesen Schritt halte ich jedoch für unnötig, denn es wird ohnehin eine neue Konfigurationsdatei erstellt.

 sudo mv /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.backup 

Damit die Liste mit den aktuellsten Paketen zur Verfügung steht, sollte zunächst ein Update der Liste durchgeführt werden:

 sudo apt-get update 

Danach können die aktuellen nVidia-Treiber heruntergeladen werden:

 sudo apt-get install nvidia-319-updates nvidia-settings-319-updates 

Die Abhängigkeiten zwischen den benötigten Paketen werden automatisch berücksichtigt und alle Pakete ausgewählt. Dies hat zur Folge das 250–300 MByte an Daten heruntergeladen werden.

Anschließend soll die Konfiguration neu geschrieben werden. Dies wird mit folgendem Aufruf erledigt:

 sudo nvidia-xconfig 

Wenn alles ohne Fehlermeldungen durchgelaufen ist, sollte nach einem Neustart automatisch wieder der Displaymanager (z.B. LightDM) gestartet und der grafische Loginbildschirm angezeigt werden.

Zuvor erscheint noch das bekannte Logo von nVidia für einen kurzen Moment bevor der Loginbildschirm geladen wird.

Sobald man sich eingeloggt hat, kann man auch die Anwendung »NVIDIA X Server Settings« starten:

NVIDIA X Server Settings

Wie man den Angaben entnehmen kann hat der Büro-PC eine GeForce GT 440 erhalten (mit welcher sich auch mal das eine oder andere Spiel spielen lässt ).

NVIDIA X Server Settings: Informationen zur Grafikkarte

Die passiv gekühlte Grafikkarte wird automatisch heruntergetaktet. Somit bleibt sie im Betrieb unter Linux beim Verfassen von E-Mails oder beim Surfen in der Regel recht kühl und die Leistungsaufnahme vom Rechner ist auch entsprechend gering.

NVIDIA X Server Settings: Versionsinformationen

Wer sich nicht sicher ist welche Version der nVidia-Treiber installiert sind, wird auch bei »NVIDIA X Server Settings« fündig. Einfach den obersten Punkt in der Liste auswählen, dort werden die Angaben zur Version zusammen mit anderen, allgemeinen Informationen dargestellt.

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.0949 Sekunden.