Werbehinweise

Startseite » Blog » Noch ein Noctuaschnäppchen (NH-D14) etwas verbogen und Zubehör fehlt 

Blog

Dezember 2023 November 2023 September 2023 August 2023 März 2023 Dezember 2022 November 2022 Oktober 2022 September 2022 Corona: Maskenclipupcycling Black TUSQ XL String-T Verkabelung einer E-Gitarre: Masse bei einer Stratocaster »Antistatikverpackung« wird überbewertet? Googlemail unter Thunderbird wieder abrufen können (OAuth2) Tanken ohne Tankrabatt 6,3 mm statt 6,1 mm – doch der Bohrer ist Mist Harley Benton T-Style Knob: Madenschraube ersetzen Noch ein Noctuaschnäppchen (NH-D14) etwas verbogen und Zubehör fehlt Wieder kein Noctua für meinen AM3+ Sockel FX6300 Reisewecker Hama RC45 (186372) August 2022 Juli 2022 Juni 2022 Mai 2022 März 2022 Januar 2022 Dezember 2021 November 2021 Oktober 2021 August 2021 Juli 2021 Juni 2021 Mai 2021 April 2021 März 2021 Februar 2021 Januar 2021 Dezember 2020 November 2020 Oktober 2020 August 2020 Juli 2020 Juni 2020 Mai 2020 April 2020 März 2020 August 2019 Juni 2019 April 2019 Dezember 2018 September 2018 Februar 2018 Oktober 2017 August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juli 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Bluefish Editor
Geany – The Flyweight IDE
get Mozilla Firefox
get Opera
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Linux Mint
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Werbung

22.

September

2022

Noch ein Noctuaschnäppchen (NH-D14) etwas verbogen und Zubehör fehlt

Er stand schon einige Wochen lang bei eBay-Kleinanzeigen als Inserat herum.

Fälschlicherweise als NH-D15 angepriesen. Ich hatte den Verkäufer darauf hingewiesen, dass es kein NH-D15 sondern ein NH-D14 ist. Einfach zu erkennen an den fehlenden Aussparungen an den Lamellen: der D15 hat Aussparungen für Arbeitsspeicher, der D14 nicht.

Die Lüfter sind original vom NH-D14, also ein kleinerer (wegen dem RAM) und der große 140er für die Montage in der Mitte. Der NH-D15 hat zwei NF-A15 als Lüfter verbaut, also 2x 140 mm.

Für 27,00 Euro inklusive Versandkosten wurde man sich einig und der Verkäufer verpackte den guten Noctua in der Verpackung eines Alpenföhn Brocken 3.

Saugend-schmatzend mit Papier verpackt, lagerte der NH-D14 im Pappkarton. Auf den ersten Blick alles drin, alles dran und natürlich alles in Ordnung. Genau wie beschrieben.

Also wieder ein Noctua-Schnäppchen? Ja, wenn man die Intel-Halterung sowieso nicht benötigt ist der erstmals im November 2009 im Handel verfügbare Kühler noch immer bestens geeignet um den Prozessor kühl zu halten.

»Nicht mehr im Handel neu zu haben« heißt natürlich automatisch auch »gebraucht mit Gebrauchsspuren zu haben«. Dazu gehören beispielsweise Fingerabdrücke vom Vorbesitzer.

Die lassen sich aber problemlos mit Bremsenreiniger oder Silikonentferner einfach und vollständig entfernen. Gegen Staub hilft ein Pinsel und ein Staubsauger. Die Flächen der Rotoren haben häufig auch über die Jahre der Nutzung Staub angesetzt. Ein feuchtes Tuch und eventuell vorhandene fettig-klebrige Ablagerungen (beispielsweise vom Zigarettenrauch) lassen sich ebenfalls mit Bremsenreiniger oder Silikonentferner bekämpfen.

An der Kontaktfläche sieht man, dass mindestens ein Heatspreader sich dort verewigt hat. Macht nichts, Wärmeleitpaste deckt die feinen Kratzer problemlos ab.

Das über ein Kilogramm schwere Monster finde ich immer wieder beeindruckend. Auch wenn ich schon seit Jahren keinen Prozessor mehr besitze welcher auch nur annähernd so viel Wärmeabfuhr tatsächlich benötigt.

Neben dem unvollständigen Montagematerial (was mich nicht weiter kümmert) und den Fingerabdrücken (welche mich auch nicht kümmern) hat der NH-D14 noch ein minimales optisches Problem: verbogene Kühlfinnen. Ob das erst beim Transport passiert ist oder schon beim Vorbesitzer mal bei einem Aus- oder Einbau passiert ist, lässt sich nicht mehr klären. Ist aber auch nicht weiter schlimm.

An zwei Ecken sind jeweils zwei, drei Kühlfinnen nach unten verbogen worden. Weil die Kühlfinnen aus Aluminium sind passiert das schon mal schnell.

Mit etwas Geduld und einer Zange lässt sich so etwas aber schnell wieder korrigieren. Die »Fehlstellung« der Ecken hätte auf die Kühlung sicherlich keinen Einfluss genommen, so sieht es aber wieder etwas hübscher aus, oder?

Wo der NH-D14 verbaut werden soll weiß ich noch nicht. Ich lege ihn einfach mal ins Regal und warte ab. Noctua hat heute übrigens Informationen zur Kompatibilität zum Sockel AM5 veröffentlicht[1]. Demnach sind fast alle zu AM4 kompatiblen Kühler auch zu AM5 kompatibel:

 
[...] Alle Noctua AM4-Montagesysteme außer jene des NH-L9a-AM4 und NM-AM4-L9aL9i werden mit den Gewinden der standardisierten AM4-Backplate verschraubt. Da diese Gewinde sowie deren Anordnung zwischen AM4 und AM5 ident sind, unterstützen alle unsere AM4-Montagesysteme, die über die Standard-Backplate befestigt werden, auch den neuen Sockel AM5. Das bedeutet, dass alle SE-AM4 Modelle sowie alle seit 01/2019 erworbenen Noctua Multisockel-Kühler bereits ab Werk volle AM5-Kompatibilität bieten. [...]

Gute Neuigkeiten? Ja, gute Neuigkeiten – auch für alle alten Noctua Kühler, welche mit dem AM4-Kit fit für die Ryzen wurden.

X_FISH


Datenschutzerklärung
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Durch­führung von Analysen und zum Erstellen von Inhalten und Werbung, welche an Ihre Interessen angepasst ist, zu.