auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Payday 2: HoxHud Update auf 8.6.2 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 Zalman ZM-MIC1 Mikrofon Payday 2: HoxHud – ein »must have«? Payday 2: HoxHud Update auf 8.6.2 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

18.

Dezember

2014

Payday 2: HoxHud Update auf 8.6.2

Der »The Diamond«-DLC ist verfügbar und daher wurde auch wieder ein neues Update von Payday 2 notwendig. Leider hat dieses Update ein Problem bei der nicht von Overkill selbst erstellten Erweiterung HoxHud zur Folge gehabt: Sobald Granaten geworfen werden, stürzt das Spiel ab und man landet auf dem Desktop.

Schnell war die erste Information in der HoxHud-Steamgruppe da: Bitte HoxHud deaktivieren bis das Update da ist. Leider können scheinbar viele nicht lesen oder aber sie haben nicht nachgeschaut, welches der installierten Mods für den Absturz verantwortlich sein könnte.

Overkill hat umgehend nachgebessert und einen Hotfix veröffentlicht, mit welchem HoxHud beim Start des Spiels automatisch deaktiviert wurde. Zumindest so lange, bis das Update von HoxHud verfügbar war – und das ist jetzt bereits der Fall.

Es könnte natürlich auch daran liegen, dass diverse HoxHud-Nutzer einfach nicht verstanden haben, dass sie HoxHud manuell Updaten müssen. Daher eine kleine Anleitung, wie vorzugehen ist. Diese ist eigentlich mit der ganz normalen Installation identisch, aber man weiß ja nie...

Damit man bequem Zugriff auf die aktuelle Version von HoxHud hat, muss man Mitglied in der HoxHud-Steamgruppe[1] sein. Auf der Startseite der Gruppe ist auch schon die entsprechende Information auf englisch hinterlegt: »Steps on how to install HoxHud«. Einfach auf das weiß hervorgehobene »Or just klick here« klicken, schon geht es weiter

Das Posting mit der Information zur aktuellsten Version ist stets ganz oben angepinnt. Heute wurde die Version 8.6.2 veröffentlicht, daher einfach diesen Beitrag per Klick auswählen.

Seit ein paar Tagen scheint nun auch ein Beitrag zum »Automatic updater for HoxHud« online zu stehen. Diesen habe ich mir noch nicht in Aktion anschauen können, denn im Posting selbst sind nur zwei (wenig aussagekräftige) Screenshots verlinkt. Daher weiter im Text mit der manuellen Methode.

Der geöffnete Beitrag erhält mehrere Links für den Download der aktuellen Version bereit. Ich nutze einfach den ersten Link (Mirror 1) des »HoxHud Automatic Self-Installer«.

Gehostet wird dieser Download auf MediaFire, daher auch ein Screenshot davon wie diese Seite tagesaktuell gestaltet ist.

Einfach auf das grüne Feld »DOWNLOAD (1.88 MB)« klicken und die ausführbare Datei herunterladen.

Danach die .exe einfach starten, es öffnet sich der »Self-installer« in Form eines selbstextrahierenden .zip-Archivs.

Den Pfad zur Steam-Installation von Payday 2 angeben, entpacken lassen, fertig.

Bei mir liegt Steam nicht im Standardverzeichnis, sondern auf D:\, daher musste ich den Pfad entsprechend selbst per Hand anpassen.

Nach dem Entpacken der Dateien schließt sich das Fenster ohne eine weitere Rückmeldung zu geben.

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.05203 Sekunden.