Werbehinweise

Startseite » Blog » Lüfter für das Gehäuse: be Quiet! Silent Wings 3 PWM 120x120x25 (gummigelagert) 

Blog

April 2021 März 2021 Februar 2021 Januar 2021 Dezember 2020 November 2020 Oktober 2020 August 2020 Juli 2020 April 2020 Lüfter für das Gehäuse: be Quiet! Silent Wings 3 PWM 120x120x25 (gummigelagert) Leiser Lüfter für Patient vorhanden – passt nicht März 2020 August 2019 Juni 2019 April 2019 Dezember 2018 September 2018 Februar 2018 Oktober 2017 August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juli 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Bluefish Editor
Geany – The Flyweight IDE
get Mozilla Firefox
get Opera
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Linux Mint
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Werbung

24.

April

2020

Lüfter für das Gehäuse: be Quiet! Silent Wings 3 PWM 120x120x25 (gummigelagert)

Die be Quiet! Silent Wings 3 sind nicht gerade ein Schnäppchen (43,98 € für zwei Stück inkl. Versand). Aber dafür schneiden sie in den meisten Tests gut ab – und sind gummigelagert. Dies sind die meisten anderen Lüfter nicht.

In einem meiner Gehäuse ist an der Rückseite noch Platz für einen 120er Lüfter. Damit er im kommenden Sommer nicht ganz so warm wird und nicht die ganze heiße Luft von Prozessor und Grafikkarte durch das Netzteil gezogen wird, soll der 120er an der Gehäuserückseite dabei helfen die warme Luft herauszuschaufeln.

Ich habe ein Set von zwei Silent Wings 3 über ebay gekauft[1]. Mit knapp 44 Euro liege ich also bei rund 22 Euro pro Stück, die anderen Angebote, auch beispielsweise bei Amazon[2], lagen jedoch noch höher oder waren als »gerade nicht verfügbar« markiert.

Es handelt sich um die »SilentWings 3 120mm PWM high-speed (BL070)«, welche mit bis zu 2'200 U/min drehen. Der »langsame Bruder« des Lüfters dreht mit maximal 1'450 U/min und hat die Modellkennung »BL066«.

Den Silent Wings 3 eilte ihr Ruf weit voraus. Wurden sie doch schon 2016 inm Netzteil Dark Power Pro 11 und im Gehäuse Dark Base (Pro) 900 verbaut. Nur einzeln rückte sie be Quiet! nicht heraus.

Was bekommt man für rund 22 Euro pro Stück? Erst einmal total schicke Verpackungen. Für mich eigentlich nicht notwendig, ich würde die auch in einem weißen Karton mit kleinem Aufkleber mit der Modellbezeichnung kaufen, be Quiet! hat die Lüter jedoch sehr schön und verkaufsfördernd verpackt. Blöd nur dann, wenn mutmaßlich die meisten Käufer sie dann sowieso online kaufen werden?

In den »Accessoires« sind die beiden unterschiedlichen Montageaufsätze, Schrauben und Pushpins untergebracht.

Die Lüfter können entweder gummigelagert verschraubt oder gummigelagert mit den Pushpins befestigt werden. Primärer Einsatzzweck der Lüfter laut Hersteller: als Gehäuselüfter oder eben auch um die Wärme an den Radiatoren von einer Wasserkühlung ableiten zu können.

Damit man die freie Wahl bei den Befestigungsmöglichkeiten hat, sind die Ecken noch nicht montiert.

Die Befestigung der Ecken funktioniert relativ einfach: sie werden aufgeschoben und rasten dann ein. Wenn der Lüfter verschraubt ist, kann sich selbst unter den Vibrationen nichts lösen. Zumal passen die Ecken in die dafür vorgesehenen Aufnahmen »saugend-schmatzend«, sind also sehr präzise gefertigt. Es wackelt nichts.

Leider ist mir bei dem Bild oben die Aufnahme nicht ganz gelungen. Meine Digitalkamera fand den Schriftzug auf dem Rotor viel interessanter als die Ecke – und ich habe es erst später auf dem PC beim Bearbeiten der Bilder gemerkt.

Ich habe mich für die klassische Variante mit dem Verschrauben der Lüfter entschieden. Ist mir irgendwie sympathischer. Einfach die vier Ecken aufschieben, einrasten lassen, fertig. Die Schrauben für die Montage der Lüfter liegen natürlich mit dabei.

Hat der Lüfter PWM? Natürlich hat der Lüfter PWM, kann also geregelt werden und läuft nicht immer auf 2'000 U/min. Ich erhoffe mir gemäß der Tests ein ruhiges, kühleres System. Sollte der Rechner nicht warm werden weil er nicht gerade irgendwelche die Grafikkarte strapazierende Spiele spielt, müsste der Lüfter auch deutlich langsamer drehen.

Ein schönes, aktuelles Gehäuse habe ich mir leider noch immer nicht gekauft. Ich liebäugle mit einem be Quiet! Pure Base 600 in der Variante »Window Orange«[3]. Würde sehr schön auch zur Farbwahl hier im Blog passen.

Aber ich habe ja noch das blaue »Bender«-Gehäuse[4] (Chieftec CS 601 der 2. Generation mit 120er Aufnahme an der Rückseite). Das macht noch immer seinen Job und so lange das läuft – was wohl noch länger anhalten wird – ist kein Neukauf geplant. Egal wie schick die neuen Gehäuse mit Echtglas an der Seite sind.

X_FISH


Datenschutzerklärung
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Durch­führung von Analysen und zum Erstellen von Inhalten und Werbung, welche an Ihre Interessen angepasst ist, zu.