auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Software » Games » Unreal 

Unreal

Anfang 1999 hatte ich hier folgenden Text verfasst:

»Ein wahres Game-Drama mußte ich mit Unreal erleben. Gleich im Juni '98 gekauft (man muß es ja als einer der Ersten sein Eigen nennen dürfen) hatte ich ziemlich viel Ärger damit. Im Juni '99 ist Unreal bei der Version 2.24 angekommen und läuft ganz passabel (mit Voodoo2 - mit meiner TNT2 habe ich noch immer Probleme...). Mittlerweile ist auch das Web mit Leveln und Mods zu Unreal gut gefüllt. Ein paar Links zu Pages und in Zukunft evtl. auch eine kleine Download-Rubrik bilden die Page zu diesem Game.«

Mittlerweile ist's Mai 2001 und ich habe Unreal sozusagen »wiederentdeckt«. So richtig gute neue Games lassen noch immer auf sich warten, warum also nicht mal wieder die alte Games installieren. Q2 wird ja nach wie vor genial laufen, aber Unreal? Das habe ich doch nur mit Tastatur gespielt? Weia, wie ging denn das noch? *g*

Zurück zum Ernst: Abgesehen von den (teilweise schon etwas angestaubten) Links gibt's jetzt ein kleines »Unreal Wiederbelebungs-Tutorial«.

Unreal Wiederbeleben

Auf der Festplatte ist noch Platz, was soll man also drauftun? *regaldurchsuch* Hey, Unreal. Lange nicht mehr gespielt...

  • Patchen
  • Als erstes sollte man sich den Final Patch für UT suchen. Entweder man hat ihn schon irgendwo auf der Platte oder auf einer CD, ansonsten einfach im Web nach einem File namens unrealpatch226final.exe ausschau halten.

  • Beschleuniger auswählen (manuell per ».ini-Korrektur«)

  • Hm. Warum kann ich denn kein D3D auswählen? Komisch... Mag Unreal meine Kyro2 nicht? Kennen werden sie sich jedenfalls nicht, dafür ist Unreal zu alt. Also her mit der unreal.ini.

    [Engine.Engine]
    GameRenderDevice=D3DDrv.D3DRenderDevice

    Oder doch lieber OpenGL gefällig?

    [Engine.Engine]
    GameRenderDevice=OpenGLDrv.OpenGLRenderDevice
    Kann ja nicht angehen, das ich das Teil in Software spielen soll... *g* Das »Problem« bei OpenGL sollte bekannt sein: Der Schieberegler bzw. die Brightness-Stufen sind wirkungslos. Entweder man kann den Gammawert für OpenGL-Beschleunigung im Treibermenü seiner Grafikkarte einstellen, oder man hat permanent ein »DarkMatch«.
    Eine 1024er Auflösung läßt sich ja problemlos über das Menü einrichten.

  • Tastaturbelegung

  • So. Hm.. Steuerung? Warum kann ich da nicht Strafen eingeben? Nur nach links und nach rechts? Also sowas. Kann ja wohl nicht angehen! Also muß man wohl oder übel von Hand in der user.ini herumwerkeln: Ich spiele mit der allseits bekannten WASD-Steuerung, daher belege ich A und D mit den Strafe-Befehlen:
    A=StrafeLeft
    D=StrafeRight
    Nicht einfach in die .ini reinschreiben, sondern die entsprechenden Tasten in der .ini suchen. Wird weiter unten in der .ini eine andere Funktion auf A und S gelegt werden die weiter oben stehenden Angaben natürlich »überschrieben«.

Links

http://www.unrealX.de/ · unrealeXtreme
Deutschsprachige Page für Unreal- und UnrealTournament-Daddler.

http://www.unreal.org/ · Unreal Resources on the Internet
Page mit umfassendem Inhalt: Levels, Mods, FAQs und Chat.

http://www.planetunreal.com/realctf/ · RealCTF (Home of the Beamer)

Anmerkung

Die Aktualisierung dieser Seite wurde eingestellt. Inhalt und Links entsprechen daher zwangsläufig nicht dem aktuellen Stand.


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.08446 Sekunden.