auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Software » Games » Sin 

SiN

SiN (ja, so wird es laut Hersteller geschrieben) erschien 1998 und war mit der bunten Optik im Comicstil mit diversen Übertreibungen durchaus polarisierend. Wer Von Quake kam, war teilweise enttäuscht, die Story war auch relativ zügig durchgespielt.

Was allerdings bei SiN genial war: Der Multiplayermodus mit Fun-Maps. So konnte man sich in miniaturisierter Version in einem übergroßen Zimmer bewegen oder sich ganz im Stil von M. C. Escher auf einer Karte bewegen, welche aus vielen Treppen und Türen bestand. Ging man durch eine der Türen war oben plötzlich unten, rechts plötlich links und man im Deathmatch so ziemlich orientierungslos – aber das ganze mit sehr viel Spaß verbunden.

Erst Jahre später kamen dann die bekannten »Rats«-Maps bei Half-Life (1) heraus und sorgten ebenfalls für einigen Spielspaß. Das Konzept der wechselnden Bezugsflächen (inklusive Schwerkraft) habe ich seit SiN in keinem anderen Spiel mehr wiedergefunden.

Links

http://www.ritualistic.com/ (sehr gute Page!)
http://www.sinpost.com/ (noch 'ne sehr gute Page!)
http://www.planetforbidden.de/forum.htm (Forum mit Inhalten zu Egoshootern)
http://www.gamechannel.de/gpool.htm/
http://www.botepidemic.com/ (Bots für diverse Egoshooter)

Anmerkung

Die Aktualisierung dieser Seite wurde eingestellt. Inhalt und Links entsprechen daher zwangsläufig nicht dem aktuellen Stand.


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07999 Sekunden.