auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Hardware » Lärmdämmprojekt 

Lärmdämmung

Kabelsalat aufräumenSchaumstoff und »Dämmpappe«Lüfter regelnThermofühler verwenden»Luftstromblocker« aus dem Weg räumen
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Lärmdämmprojekt

Lärmdämmung Marke Eigenbau

Vorneweg: Die Informationen auf dieser Seite beruhen auf meinem eigenen Lärmdämmprojekt aus dem Jahre 2001. Inzwischen gibt es natürlich bereits »ab Werk« deutlich bessere Gehäuse, maßgeschneiderte Dämmplatten und ausgefeilte Lüftersteuerungen. Vielleicht sind die Informationen ja dennoch für den einen oder anderen interessant. Zumindest sind sie ja vielleicht ein Stück »Moddinggeschichte« als es noch nicht alles fertig zu kaufen gab.

Etliche stopfen mittlerweile zwangsläufig ihre Gehäuse mit mehreren Festplatten voll – von wegen Raidverbund, zu wenig Speicherplatz, etc. Dazu kommen dann noch ein Brenner, ein DVD-ROM und evtl. noch Zip, Jaz oder sonstige Laufwerke.
Da die ganzen Laufwerke Abwärme produzieren müssen dann auch noch ein, zwei, drei oder noch mehr Gehäuselüfter rein. Das alles macht ja eigentlich schon genug Krach. Sollte dann noch eine CPU mit mehr als 1 GHz im Tower werkeln kommt noch ein vermutlich recht laut arbeitender CPU-Lüfter hinzu.

Hat man dann endlich sein High-End-Geschoss von Rechner fertig auf oder unter dem Schreibtisch stehen gleicht es eher einer Turbine als einem PC. *g*

Ich habe diese Dokumentation in ein paar »Schritte« zerlegt, wer sich nicht alles durchlesen will kann auch gleich zu bestimmten Abschnitten »springen« indem die Navigation am linken Rand verwendet wird.


Impressum
GnuPG public key
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.00925 Sekunden.