auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Payday 2: Wie sieht es nach knapp einem Jahr aus? 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Malwarebytes Anti-Malware 2.0.3.1025 Fake Java Update mit AdwCleaner entfernen Payday 2: Wie sieht es nach knapp einem Jahr aus? Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

29.

November

2014

Payday 2: Wie sieht es nach knapp einem Jahr aus?

Inzwischen ist knapp ein Jahr vergangen seit dem ich mir Payday 2 gekauft[1] habe.

Ich muss zugeben, dass ich das Jahr über einige andere Titel deutlich häufiger gespielt habe. Aber irgendwie hat es mich jetzt wieder gepackt. zwar spiele ich noch die niedrigsten Schwierigkeitsstufen, aber das kann man ja irgendwann mal steigern.

Frustrierend war es für mich, tagsüber zu spielen. Viele Spielabbrüche, viele Spieler spielen den »Rambo« und daher scheitern die Aufträge häufig. Nachts ist es, wohl wegen dem mutmaßlich höheren Alter der Mitspieler, deutlich angenehmer zu spielen.

Dann kann man auch mal den einen oder anderen Auftrag auf »Death Wish« in Angriff nehmen – und komplett im »Stealth« erfolgreich durchspielen.

Mit den wilden »Nachmittagsrambos« ist dies schlichtweg unmöglich. 5 Minuten zu Schleichen überfordert sie offenbar völlig oder aber sie kommen mit der falschen Ausrüstung daher und ballern ohne Schalldämpfer wild in der Gegend herum. Die Überlebenschancen ohne Schutzpanzer liegen dann bei etwa 0%.

Optimistisch stimmt es mich dann natürlich auch, wenn sich noch zwei weitere Mitstreiter für Payday 2 erwärmen konnten. Schon ist die aus vier Mann bestehende Crew komplettiert und man kann loslegen. Über TeamSpeak koordiniert lassen sich dann die diversen Aufträge auch recht gut meistern.

Von Null auf Level 29 geht dann für die »Frischlinge« auch recht flott. Mit Skill-Punkten und genügend Geld für die freigespielten Waffen versorgt, können sie dann auch motiviert bei den nächsten Aufträgen mitwirken.

Einen Screenshot ist dann natürlich die Tatsache wert, dass wir »so low-levelig nicht mehr zusammen kommen« werden. Außer das eine oder andere Spielerprofil wird zerschossen – war wir jetzt ja mal nicht wirklich hoffen.

So macht »Stealth« in jedem Fall wieder Laune. Geiseln erfolgreich nehmen, keinen Alarm auslösen und eine Bank nach der anderen leerräumen.

Ärgerlich und frustrierend zugleich: Die Anzahl jener, welche offensichtlich keine Geduld beim Spielen haben, hat stark zugenommen. Inzwischen sehe ich sehr oft die Markierung »Cheater« im Spiel. Veränderte Profile, Missbrauch von Fehlern im Spiel sowie Aktivieren aller (!) Steam-Archievements... Wieso kaufen sie sich dann überhaupt das Spiel?

Da macht das Spielen keinen Spaß mehr. Wenn ich alleine unterwegs bin, verlasse ich daher etliche Server bis sich endlich eine Crew versammelt hat, welche ernsthaft spielen will. Auch hier gilt: Je später der Abend, desto besser wird das Spiel. Die mit »Cheater«-Markierung versehenen Spieler müssen wohl schon um 21 Uhr ins Bett, weil dann der Zugriff auf den »Stromstecker der Erzeugerin (Powersource Level 220)« verweigert wird. Gut so!

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.0655 Sekunden.