auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Partitionen unter Windows mit EaseUS® Partition Master Home Edition verändern 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Partitionen unter Windows mit EaseUS® Partition Master Home Edition verändern Swatch für die Augen »Now Playing:«-Status­meldung mit pidgin-musictracker Norton Ghost Keine Icons mehr im Gnome-Startmenü Viele, viele, bunte Smarties... »I want a new drug« Dropbox: Bestehenden Account auf anderem Rechner nutzen (Windows) GeForce 7600 GT Linux: Informationen über den Prozessor schnell und einfach ausgeben lassen Unreal Tournament Hewlett Packard »procurve switch 408« Kugelschreiber – ein Substitut für Bälle? The return of the microwave Fernwartung mit TeamViewer Yakumo Maus Curry King Und da hatte es sich »ausgenibblert« Sisalseilupdate Gratissoftware von 1&1 (Part #1) Gratissoftware von 1&1 (Part #2) KeePass 2 unter Windows KeePass 2 auf deutsch (unter Windows) Dropbox: Verzeichnis mit anderen Nutzern teilen 7-Zip: Große Dateien in kleine Archive aufteilen Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

01.

November

2011

Partitionen unter Windows mit EaseUS® Partition Master Home Edition verändern

Um die Größe von Partitionen von Windows-Installationen verändern zu können gibt es diverse Softwarelösungen. Die meisten sind sind jedoch kostenpflichtig.

EaseUS® »Partition Master Home Edition« ist für Heimanwender kostenfrei, einfach zu bedienen und auch noch sehr übersichtlich und somit intuitiv zu bedienen. Häufig sind Partitionen angelegt worden, jedoch wurde der Systempartition zu wenig Speicherplatz zugeordnet. In diesem Fall können die Größen der Partitionen mit windowseigenen Mitteln häufig nicht verändert werden.

Mit EaseUS® »Partition Master Home Edition« können nachträglich auch unter Windows Partitionsgrößen verändert werden. Die eigentliche Änderung wird nach einem Neustart durchgeführt, man plant die Änderung der Partitionsgrößen somit lediglich während Windows läuft. Später mehr dazu wenn ich den Ablauf einer solchen Veränderung der Partitionsgrößen beschreibe.

Ein paar weitere Funktionen der Software sind natürlich, dass Partitionen erstellt, gelöscht und auch verschoben werden können. Somit bietet EaseUS® »Partition Master Home Edition« den vollen Funktionsumfang, welchen man von einer Software zum Partitionieren erwartet.

Darüber hinaus soll es eine Funktion geben mit welcher sich Partitionen »verstecken lassen«. Dies habe ich nicht weiter überprüft beziehungsweise überprüfen können.

Seit der Version 9 soll die Software auch zwei Partitionen zu einer zusammenführen können. Angeblich ohne Datenverlust. Klingt interessant und praktisch, ist mir allerdings dann doch ein wenig »zu heiß«. Daher widme ich mich heute nur dem Verändern von Partitonsgrößen mit EaseUS® »Partition Master Home Edition«.

MEaseUS® Partition Master Home Edition

Auf dem Testrechner wurde eine relativ große Partition für das System eingerichtet während die Partition für die eigenen Dateien mit 120 Gigabyte relativ klein ausfällt. Das Resultat: Auf der Systempartition sind nur etwa 26 von knapp 220 Gigabyte belegt.

Damit kein Datenverlust auftreten kann, wurden die Daten der Datenpartition zuvor auf eine externe Festplatte »ausgelagert«. Daher ist diese Partition so gut wie leer.

Der erste Schritt um die Partitionsgrößen zu verändern ist das Verkleinern der Systempartition c:\.

Partition Master Home Edition: Partition verkleinern

Nachdem die Größe der Partition anders eingestellt wurde, wird sie nun auch in ihrer Position verschoben. Es soll möglichst viel zusammenhängender Speicherplatz für die Vergrößerung der Partition d:\ zur Verfügung stehen.

Partition Master Home Edition: Partition verschieben

Nachdem Verkleinern und Verschieben der Partition geplant wurden, muss auch die für das System reservierte Partition verschoben werden. Für diesen Schritt habe ich keinen Screenshot erstellt, da er sich nur marginal vom anderen Screenshot des Verschiebens der Partition unterscheiden würde.

Nachdem c:\ durch die Verkleinerung weniger Platz belegt, kann dieser Speicherplatz nun der Partition d:\ zugeordnet werden. Auch hiervon kein separater Screenshot, da sich dieser dem zweiten Screenshot auf dieser Seite entsprechen würde. Nachdem alle geplanten Veränderungen vorgenommen wurden, sieht die neue Partitionierung der Festplatte wie folgt aus:

Wie in der Einleitung geschrieben wurden bis jetzt noch keine Veränderungen der Partitionierung durch geführt. Es wurde lediglich geplant, was EaseUS® »Partition Master Home Edition« machen soll. Klickt man nun auf Apply werden die Änderungen übernommen. Hierzu muss Windows neu gestartet werden.

Bevor Windows neu gestartet wird erscheint jedoch die Fortschrittsanzeige von EaseUS® »Partition Master Home Edition« auf dem Bildschirm. Da die Partitionsgröße nicht während dem Betrieb von Windows geändert werden kann, »klemmt sich die Software dazwischen«. Daher wurde die Aufnahme der Fortschrittsanzeige auch einfach mit einer Digitalkamera aufgenommen.

Nachdem die Änderungen erfolgreich durchgeführt wurden startet EaseUS® »Partition Master Home Edition« den Rechner neu. Windows fährt wie gewohnt hoch und es stehen die geänderten Partitionen zur Verfügung.

Wer lieber unter Windows arbeitet anstatt mit anderen Lösungen wie etwa PING[2] seine Partitionen ändern will, ist mit EaseUS® »Partition Master Home Edition« als Heimanwender meiner Meinung nach sehr gut beraten. Insbesondere da die Software keinerlei Einschränkungen aufweist, intuitiv zu bedienen ist und die Änderungen im Falle meines Testrechners problemlos und auch relativ schnell durchgeführt wurden.

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.04696 Sekunden.