auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Teamspeak: Soundpack für Ausgabe der Namen installieren 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Bedingungslos gebührenfreies Girokonto (Comdirect) gpg-agent wird nicht automatisch gestartet Rhythmbox: Songs werden doppelt angezeigt Games for Windows live: Update schlägt fehl Call of Duty – Black Ops: WIN_IMPROPER_QUIT_BODY und EXE_CANNOT_FIND_ZONE Wert des Steam-Accounts: Steam Calculator Windows: Einfach auf Updates kontrollieren mit Secunia Personal Software Inspector Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten Fritz!Box SL Microsoft SideWinder 3D Pro SuSE 6.4 DVD-Edition Eingelagerte Grafikkarten Mozilla Firefox: Adblock Plus Teamspeak: Soundpack für Ausgabe der Namen installieren 10/1997: 5 Jahre PC-Games AOL und CompuServe – Gratis-Untersetzer in jedem Heft Duke Nukem 3D – Kill-A-Ton-Collection 0 Punkte Pentium II »Klamath« Zelttest Unreal Mitternächtliches Spinnentier 3com Die Welt ist schlecht IDE-Airflow-Kabel Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

11.

Juni

2011

TeamSpeak: Soundpack für Ausgabe der Namen installieren

Wer TeamSpeak nutzt kennt das Problem: »User joined channel« bekommt man zwar während dem Spielen zu hören. Wer da nun wirklich gekommen ist weiß man erst, wenn die Person anfängt etwas zu sagen. Sollte er nur den Textchat verwenden, hilft es natürlich nicht wirklich weiter...

Das bei der Basisinstallation schon enthaltene Paket für die Sprachausgabe gibt leider alles, also auch eigentlich weniger wichtige Ereignisse, als Sprache aus. Das wiederum ist auf die Dauer ein wenig lästig.

Abhilfe schafft die Erweiterung »Clean sound pack & Short TTS«[1] (TTS: »text to speech«), welche sich unter Windows einfach per Doppelklick installieren lässt (sofern die Dateiendung mit TeamSpeak verbunden ist). Danach einfach unter Einstellungen > Optionen > Meldungen den nun vorhandenen Eintrag »Clean sounds & Short TTS« auswählen und anschließend die Auswahl mit Ok bestätigen.

TeamSpeak 3: Sprachpaket auswählen

Der Unterschied zum »Default Text To Speech«: Etliche Ereignisse haben nur einen kurzen, einfachen aber auch eindeutigen Ton. Damit artet nicht alles in eine Erzählstunde aus.

Unter Linux

Unter Linux muss die Installation des Sprachpacks per Hand vorgenommen werden. Dazu einfach das heruntergeladene Archiv öffnen, beispielsweise mit einem Programm wie file-roller.

Leider wird TTS (»text to speech«) leider unter Linux derzeit noch nicht unterstützt. Dies ist bislang den Benutzern von Windows und Mac OS X vorbehalten[2]. Da die Installation von Sprachpaketen auch ohne TTS identisch ist, trotzdem eine entsprechende Erklärung anhand des oben erwähnten Sprachpakets.

Der Inhalt des Verzeichnisses TeamSpeak3-Client-linux_amd64 sieht unter Linux in etwa wie folgt aus:

 drwxr-xr-x 2 amy amy 4096 2011-06-10 16:28 accessible -rw-r--r-- 1 amy amy 34858 2010-11-05 14:27 apps.ini -rw-r--r-- 1 amy amy 101565 2011-06-10 16:29 CHANGELOG -rw-r--r-- 1 amy amy 113115 2011-05-28 14:40 error_report drwxr-xr-x 4 amy amy 4096 2010-11-05 14:27 gfx drwxr-xr-x 2 amy amy 4096 2011-06-10 16:29 imageformats -rwxr-xr-x 1 amy amy 1572608 2010-11-05 14:27 libfmodex64.so -rwxrwxrwx 1 amy amy 2591512 2011-06-10 16:29 libQtCore.so.4 -rwxrwxrwx 1 amy amy 10543304 2011-06-10 16:29 libQtGui.so.4 -rwxrwxrwx 1 amy amy 977496 2011-06-10 16:29 libQtNetwork.so.4 -rw-r--r-- 1 amy amy 24099 2010-11-05 14:27 LICENSE -rw-r--r-- 1 amy amy 875 2011-05-28 14:40 mirrors.ini -rwxrwxrwx 1 amy amy 2595640 2011-05-28 14:40 _old_libQtCore.so.4 -rwxrwxrwx 1 amy amy 10548488 2011-05-28 14:40 _old_libQtGui.so.4 -rwxrwxrwx 1 amy amy 978304 2011-05-28 14:40 _old_libQtNetwork.so.4 -rw-r--r-- 1 amy amy 125362 2011-06-10 16:29 package_inst drwxr-xr-x 5 amy amy 4096 2011-06-10 16:29 plugins drwxr-xr-x 5 amy amy 4096 2011-05-28 14:40 pluginsdk drwxr-xr-x 6 amy amy 4096 2011-06-10 16:29 sound drwxr-xr-x 2 amy amy 4096 2011-06-10 16:29 soundbackends drwxr-xr-x 4 amy amy 4096 2011-05-28 14:40 styles drwxr-xr-x 2 amy amy 4096 2011-06-10 16:29 translations -rwxrwxrwx 1 amy amy 12439016 2011-06-10 16:29 ts3client_linux_amd64 -rwxrwxrwx 1 amy amy 237 2011-05-28 14:40 ts3client_runscript.sh -rwxrwxrwx 1 amy amy 1015958 2011-05-28 14:40 update -rw-r--r-- 1 amy amy 0 2011-06-10 16:29 update.ini 

Im heruntergeladenen Archiv befindet sich ebenfalls ein Verzeichnis sound in welchem sich wiederum das Verzeichnis clean befindet..

Sprachpaket für TeamSpeak 3 aus Archiv entpacken

Das Unterverzeichnis clean aus dem Archiv kann einfach in das bereits bestehende Verzeichnis sound kopiert werden. Nach dem Neustart des TS3-Clients sollte im Menü wie schon beim ersten Bild als Screenshot zu sehen die Auswahl das nun »installierten« Sprachpacks möglich sein.

Kleiner Tipps zum Schluss: Nickname phonetisch angeben

Zum Abschluss noch ein kleiner Tipp. Wer bei TeamSpeak seinen Nickname inklusive Clantag und sonstigen Sonderzeichen angibt wird bei TTS entsprechend lange angekündigt. Gerade bei Sonderzeichen oder 1337-Schrift wird der Nickname völlig unverständlich und das »Vorlesen« benötigt auch entsprechend lange.

Daher einfach über Status > Phonetischen Nickname setzen im Klartext den Namen eingeben, welcher per TTS ausgegeben werden soll.

Statt »1337 h4x0r« kann man eben »leet hacker« eingeben – oder was auch immer.

TeamSpeak 3: Phonetischen Nickname setzen

Auch wenn man selbst nicht TTS verwendet wäre es anderen gegenüber höflich den phonetischen Nickname zu setzen.

X_FISH



 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07189 Sekunden.