auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Spaß mit der Krankenkasse (Part 3) 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 SyQuest Wechsel­speicher­medium mit 88 MB Sony PlayStation SCPH-1002 AMD K6 2/400 Fax unter Linux versenden Shadow Warrior Lautstärke für Anwendungen einstellen Norton Commander Atari 520ST Need for Speed Gimp: Bereiche verpixeln Cullmann Magnesit Copter Multistativ mit CB 2.7 Kugelkopf Spaß mit der Krankenkasse Weltuntergang oder Lützel? »Achtung Nassbereich« Kontrastarm Windows XP: Für diesen Vorgang ist keine Anwendung der angegebenen Datei zugeordnet Gebühreneinzugszentrale Spaß mit der Krankenkasse (Part 2) Linux Mint 11 (Katya) Chromium: Ihr Profil konnte nicht ordnungsgemäß geöffnet werden CityVille: Schiffe auf den Straßen und die verzweifelte (?) Suche nach Freunden Spaß mit der Krankenkasse (Part 3) Bluefish: Recht­schreib­prüfung April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

31.

Mai

2011

Bluefish: Rechtschreibprüfung

Über Bluefish als HTML-Editor unter Linux habe ich schon die eine oder andere Zeile geschrieben. Sei es noch zu Zeiten der pre0.7 als Beispiel für HTML-Editoren unter Linux oder wie man Bluefish 2.x und tidy kombinieren kann.

Aktuell kommt bei mir Bluefish in der Version 2.0.2 zum Einsatz wenn ich mit HTML oder PHP unter Linux meine Freizeit verbringe. Nach der Neuinstallation von meinem Linux hatte ich unter Linux Mint 11 (Katya) allerdings das Problem, dass die Rechtschreibprüfung nicht mehr funktionierte.

Ursache hierfür war, dass die Sprachunterstützung für Deutsch noch nicht vollständig installiert war. Dies kann einfach überprüft werden: System > Systemverwaltung > Sprachunterstützung. Sollte die nachfolgende Meldung erscheinen kann durch einen beherzten Klick auf Installieren das Problem gelöst werden.

Linux Mint 11 (Katya): Sprachunterstützung nicht vollständig installiert

Natürlich kann man sich zuvor auch die Details einblenden lassen. Im Fenster erscheinen nun die Namen jener Pakete, welche noch zusätzlich installiert werden. Da ich leider schon einen Schritt weiter war werden nun nur noch die Pakete für die KDE-Komponenten nachinstalliert. Sollten für Gnome die Sprachpakete ebenfalls noch nicht vollständig installiert sein, werden diese natürlich zusätzlich auch eingeblendet.

Linux Mint 11 (Katya): Sprachunterstützung nicht vollständig installiert

Vor der Installation der Pakete erfolgt natürlich noch die Abfrage des Root-Passworts.

Linux Mint 11 (Katya): Authentifizierung bevor neue Pakete installiert werden

Anschließend werden die Pakete aus dem Internet heruntergeladen und installiert. Die Änderungen stehen jedoch erst nach einem Neustart der grafischen Benutzeroberfläche zur Verfügung. Daher den Benutzer einmal abmelden und neu anmelden.

Linux Mint 11 (Katya): Pakete werden installiert

Wird nun eine Datei mit Bluefish geöffnet sollte auch die Überprüfung für die deutsche Sprache installiert sein und zur Verfügung stehen. Da bisher auf eine englischsprachige Rechtschreibprüfung zurückgegriffen wurde, erscheinen die meisten Wörter zurnächst als unbekannt markiert (gewellte, rote Linie):

Bluefish: Unbekannte Wörter sind mit einer roten Wellenlinie markiert

Per Rechtsklick kann das Kontextmenü für die Rechtschreibprüfung aufgerufen werden. Hier nun einfach »de_DE« auswählen, schon sollte der Text mit deutlich weniger roten Wellenlinien versehen sein.

Bluefish: Sprache für die Rechtschreibprüfung per Rechtsklick auswählen

Siehe da: Die deutsche Rechtschreibprüfung erkennt nun die meisten Wörter und markiert nur falsche beziehungsweise unbekannte Wörter wie »Dumdidum« oder »Bluefish«.

Bluefish: Unbekannte Wörter sind mit einer roten Wellenlinie markiert

Ich habe keine Auswahlmöglichkeit für »de_DE«

Sollte – wider Erwarten – weiterhin keine Auswahlmöglichkeit für die deutsche Rechtschreibprüfung bei Bluefish bestehen, muss bei der Sprachunterstützung überprüft werden ob die Rechtschreibprüfung überhaupt mit installiert wurde.

Daher erneut das entsprechende Menü aufrufen: System > Systemverwaltung > Sprachunterstützung.

Linux Mint 11 (Katya): Sprachunterstützung

Nun auf Sprachen hinzufügen/entfernen... klicken. Es öffnet sich das folgende Fenster:

Linux Mint 11 (Katya): Sprachunterstützungen hinzufügen/entfernen

Hier nun überprüfen ob die beiden Haken bei »Übersetzungen« und »Rechtschreibprüfung und Schreibhilfen« gesetzt sind beziehungsweise ob diese Optionen ausgewählt werden können. Eventuell ist »Deutsch« als Sprache noch nicht installiert, das kann über den Haken im oberen Fenster umgehend korrigiert werden.

X_FISH


 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07384 Sekunden.