auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Games: Day Of Defeat:Source Beta 

Blog

August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 Fedora 9: Einfache Installation und erste Eindrücke danach Fedora 9: Hallo Netz­werk­konfiguration – und wo ist eigentlich der Treiber für meine GeForce? Windows XP: Service Pack 3 in Installationsmedium integrieren Frisbee Linux: licq vs. Pidgin Games: Day Of Defeat:Source Beta April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

31.

Mai

2008

Games: Day Of Defeat:Source Beta

Schon einige Tage in Steam zu sehen, jetzt auch auf meinem PC: Die aktuelle Beta von Day Of Defeat:Source. Die ersten paar Tage waren auch nur wenige bevölkerte Server im Netz zu finden gewesen, heute dafür einige mehr.

Genug mitspieler um ein paar Eindrücke vom veränderten Gameplay bzw. den neuen Optionen und Effekten zu gewinnen. Eins ist wie immer gleich geblieben: Sobald man ein bischen besser als der Rest spielt (dabei spiele ich eigentlich wahrlich nicht sonderlich gut): »voteban the cheater«, »you're a cheater«, »x-fish cheats!«, etc. Manche Dinge ändern sich eben nie, also auch nicht bei einer neuen Beta.



Einen negativen Effekt scheint das neue Archievements-System zu haben. Eigentlich sicherlich als Anreiz gedacht die Motivation zu steigern scheint sich bei einigen Spielern nun die folgende Idee auszubreiten: Einfach in den eigenen Spawn legen, sich der Machinegunner-Klasse bedienen, darauf achten das kein TK-Punish sowie kein voteban möglich ist und dann munter draufhalten. Vielleicht bekommt man ja so die 1000 nötigen »Kills« zusammen?

Siehe folgender Screenshot samt entsprechenden Machinegunner hinter der halb-opaken Statistik:



Eine bugfreie Beta? Nein. Zumindest nicht auf einem der Server auf welchem ich gespielt habe. Dort waren von Zeit zu Zeit bei den Spielern die falschen Uniformen vorhanden. Sowohl in der Map als auch über dem Kopf des Spielers ist klar zu erkennen das es sich eigentlich um ein Allies-Charakter handelt, die Uniform jedoch war eindeutig Axis:



Und wo ist die Uniform des US-Soldaten? Dort wo er gespawnt war lag ohne das ein Spieler dort die Charakterklasse gewechselt hat ein US-Soldat am Boden. Wieso? Keiner wusste wieso. Ob es an der Beta selbst lag oder an einem Zusatz welcher evtl. auf dem Server installiert war? Ich bin überfragt. Irritierend war es auf jeden Fall und hat auch für den einen oder anderen Teamkill gesorgt.



Sehr schön und von mir ansonsten noch nicht wahrgenommen (aber wohl per Servervariable zu deaktivieren): Die Killcam. Wer hat den Schuss ausgeführt, wo liegt er bzw. wohin hat er sich bewegt? Wenige Sekunden nach dem eigenen Ableben wechselt die Kameraperspektive und zeigt den Schützen. Eventuell auch schon einen ebenfalls leblosen Schützen, da dieser inzwischen von jemand anderem eliminiert wurde.



Das Archievement-System: 52 Aufgaben bzw. »Killsammlungen« welche erfüllt sein wollen. Die ersten 5 hatte ich binnen weniger Stunden beisamen (ca. 2 Stunden). So zum Beispiel 100 Flag-Captures, ein Rundengewinn bedeutender Flag-Capture, das Verhindern eines den Rundengewinn bedeutenden Flag-Captures, das Ausschalten eines feindlichen Snipers oder Machinegunners über eine Distanz von 100 ft mit eine Rakete – alles kein Problem.

Hier ein Screenshot von einem Teil der »Killsammel«-Archivements, einfach auf das Bild klicken um ihn in voller Größe zu erhalten:



Zum Gameplay selbst: Ich weiß nicht ob es an meiner Tagesform lag oder an der schlechten Tagesform der Gegner. Es fiel mir ziemlich leicht die ersten paar Archivements zu erfüllen, jedoch finde ich die »Killsammel«-Archivements etwas langweilig. Das würde dann wohl nur nebenher laufen bzw. soll wohl zum Wechseln der Waffenklasse sowie der Seite (Axis oder Allies) zum Erfüllen aller Archievements beitragen. Man soll wohl somit gezwungen werden möglichst alle Varianten des Spiels ausprobieren zu müssen? Ob das zur Langzeitmotivation ausreicht? Na, mal sehen...

X_FISH

 
 
Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.04019 Sekunden.